Home / Allgemein / Wichtige Bundesliga-Heimspiele für die Damen und Herren

Wichtige Bundesliga-Heimspiele für die Damen und Herren

Sowohl für die Damen als auch die Herren der Red Devils vom WSV Rot-Weiß stehen an diesem Wochenende wichtige Bundesliga-Heimspiele auf dem Programm. Beide Harzer Floorballteams müssen sogar doppelt ran: Die Damen spielen am Samstag gegen die SSF Dragons Bonn und am Sonntag gegen die SG Stern München/Sportfreunde Puchheim. Die teuflischen Herren empfangen am Samstag ebenfalls die SSF Dragons Bonn und am Sonntag den VfL Red Hocks Kaufering.

Sowohl die Damen als auch Herren der Red Devils wollen an diesem Wochenende die nächsten Siege und wichtigen Punkte in der höchsten deutschen Spielklasse einfahren (Foto: C. Stroinski)

Die Harzer Floorballerinnen rangieren aktuell auf Platz 5 der Bundesliga-Tabelle, haben aber zwei Spiele weniger absolviert als die Konkurrenz. Mindestens ein Sieg wäre an diesem Wochenende für das Team um Devils-Coach Antti Koistinen nötig, um sich am Vierplatzierten MFBC Leipzig/Grimma in der Tabelle vorbeizuschieben. Mit zwei erfolgreichen Spielen würden die teuflischen Damen sogar Platz 3 ins Visier nehmen können. Dies wäre im Hinblick auf die diesjährigen Bundesliga-Playoffs ein wichtiger Schritt. Trotz allem Optimismus und Vorfreude haben die Wernigeröderinnen aber auch weiterhin mit einer angespannten Personalsituation zu kämpfen. Einige Spielerinnen werden leider aus gesundheitlichen und verletzungsbedingten Gründen nicht zur Verfügung stehen. Dennoch werden die zur Verfügung stehenden Spielerinnen sowohl am Samstag als auch am Sonntag alles in die Waagschale werfen, um möglichst sechs Punkte in der Heimat zu belassen.

Weitere Siege und wichtige Punkte haben an diesem Wochenende auch die teuflischen Bundesliga-Herren im Visier. Nach langer sportlicher Durststrecke und zuletzt knappen bzw. unglücklichen Niederlagen will die Mannschaft um das Trainergespann Tomas Nurmi und Jukka Peltonen gegen Bonn und Kaufering die nächsten Siege einfahren. Das Hinspiel konnten die Wernigeröder mit 11:8 für sich entscheiden. Dies war damals am 10. Oktober auch der letzte Sieg in der höchsten deutschen Spielklasse. Danach folgte eine Corona-bedingte Spielpause, anschließend eine WM-Unterbrechung und schließlich die Wiederaufnahme des Spielbetrieb Mitte Februar 2022. „Wir sind nach gutem Saisonstart ein wenig aus dem Rhythmus gekommen, wollen uns aber an diesem Wochenende mit guten Leistungen und Siegen unser Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen zurückholen. Wir werden alles geben und unsere Fans nicht enttäuschen. Wir brauchen zu diesen wichtigen Spielen alle Fans und hoffen auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung“, so Mannschaftskapitän Florian Hellmund.


Bundesliga-Heimspiele am Samstag (Stadtfeldhalle)

Sa, 15.00 Uhr: Red Devils Wernigerode – SSF Dragons Bonn

So, 13.00 Uhr: Red Devils Wernigerode – SG Stern München/Sportfreunde Puchheim


Bundesliga-Heimspiele am Samstag (Stadtfeldhalle)

Sa, 18.00 Uhr: Red Devils Wernigerode – SSF Dragons Bonn

So, 16.00 Uhr: Red Devils Wernigerode – VfL Red Hocks Kaufering


8. Spieltag: 1. Damen Floorball Bundesliga

ETV Lady Piranhhas Hamburg – Dümptener Füchse

Red Devils Wernigerode – SSF Dragons Bonn

UHC Sparkasse Weißenfels – MFBC Leipzig/Grimma

Red Devils Wernigerode – SG Stern München/Sportfreunde Puchheim


16. Spieltag: 1. Floorball Bundesliga

Blau-Weiß 96 Schenefeld – DJK Holzbüttgen

ETV Piranhhas Hamburg – TV Schriesheim

VfL Red Hocks Kaufering – Berlin Rockets

SC DHfK Leipzig – Floor Fighters Chemnitz

Red Devils Wernigerode – SSF Dragons Bonn

UHC Sparkasse Weißenfels – MFBC Leipzig

Red Devils Wernigerode – VfL Red Hocks Kaufering

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.