Home / Damen / Damen stehen im Pokal-Viertelfinale

Damen stehen im Pokal-Viertelfinale

Die Damen der SG Wernigerode/Chemnitz zog es am vergangenen Wochenende zum Pokal-Achtelfinale nach Bielefeld. Hier gelang gegen die BTG Teutonia Bielefeld mit einem 0:13-Sieg ein gelungener Auftakt in den diesjährigen Pokalwettbewerb.

Das Bielefelder Team war ein absoluter Überraschungsgegner für die Spielgemeinschaft aus Wernigerode und Chemnitz, aber das Ziel war allerdings trotzdem klar: das Pokal-Viertelfinale sollte erreicht werden. Von Beginn an machten die neun Bielefelderinnen es den personell überlegenen Wernigeröderinnen und Chemnitzerinnen extrem schwer. Das erste Drittel war geprägt von Fehlpässen und komplizierten Kombinationen, die nicht zum gewünschten Erfolg führten. Somit ging es torlos in die erste Pause des Spiels. Im zweiten Drittel appellierten die Trainer Gary Blume und Markus Rosenthal an ihre Spielerinnen, das Spiel einfach zu gestalten. Dies gelang dem jungen Team schließlich auch deutlich besser, doch nun mangelte es streckenweise an einer guten Chancenverwertung. Johanne Busse und Marie Suske konnten jedoch zwei Treffer erzielen und dazu beitragen, die verdiente 2:0-Führung mit in die zweite Drittelpause zu nehmen.

Diese knappe Führung war noch immer nicht ganz zufriedenstellend für die SG Wernigerode/Chemnitz, so dass sich das Team im letzten Spielabschnitt noch weiter steigern wollte. Nun gelang den jungen Damen das, was in den ersten beiden Dritteln nicht funktionieren wollte: durch einfache und schnelle Pässe kamen sie zu zahlreichen guten Torabschlüssen. Während Drittel eins und zwei eher ereignislos waren, hatte das letzte nun einiges zu bieten: Elf weitere Treffer aus Sicht der SG Wernigerode/Chemnitz durch Julia Diesener (2), Jara Zilling, Lisa Franze, Marie Suske, Janika Willingmann, Anja Krüger, Pauline Wolf (2), Johanne Busse, und Julia Pradel, sowie insgesamt drei Zeitstrafen. Im dritten Spielabschnitt konnte die Spielgemeinschaft schließlich seine Überlegenheit und Stärken ausspielen und die BTG Teutonia Bielefeld verdient mit 13:0 besiegen.

Trainer Gary Blume zeigt sich trotz des schwierigen Starts grundsätzlich zufrieden über das erste Pokalspiel seines jungen Teams: „Wir sind schlecht ins Spiel gestartet, haben es aber dennoch geschafft, uns von Drittel zu Drittel zu steigern und haben am Ende verdient gewonnen. Nun sind wir noch ein Spiel vom Final4 entfernt und schauen gespannt auf die Auslosung. Es wäre ein riesiger Erfolg, in der ersten Großfeldsaison direkt ins Final4 einzuziehen.“ (pwo)

SG Wernigerode/Chemnitz: [T] Julia Habenreich, Pauline Wolf, Malika Agouzoul, [C] Laura Matthes, Jara Zilling, Julia Pradel, Anouk Wolf, Lisa Franze, Johanne Busse, Marie Suske, Laura Sommer, [T] Greta Wagner, Anja Leißring, Julia Diesener, Janika Willingmann, Sina Bothe, Anja Krüger, Riana Mena König, Luisa Diesener

Die SG Wernigerode/Chemnitz steht im Pokal-Viertelfinale

2. Runde: Floorball Deutschland Pokal (Damen)

BTG Teutonia Bielefeld – SG Wernigerode/Chemnitz (0:13) (0:0|0:2|0:11)
Dümptener Füchse – DJK Holzbüttgen (8:1) (3:0|3:1|2:0)
MFBC Grimma – UHC Sparkasse Weißenfels (3:2) (1:1|2:1|0:0)
Hannover 96 – SG Berlin (2:5) (0:0|1:1|1:4)
Förde Deerns – TV Eiche Horn Bremen (9:7) (3:2|1:2|5:3)

Teilnehmer: Pokal-Viertelinale

SG Wernigerode/Chemnitz
Dümptener Füchse
MFBC Grimma
SG Berlin
Förde Deerns
ETV Lady Piranhhas Hamburg
FC Stern München
SSF Dragons Bonn

Die SG Wernigerode/Chemnitz gewann gegen Bielefeld mit 0:13

BTG Teutonia Bielefeld – SG Wernigerode/Chemnitz (0:13) (0:0|0:2|0:11)

0:1 (24:17) Johanne Busse (Riana Mena König)
0:2 (38:44) Marie Suske
0:3 (40:26) Julia Diesener (Lisa Franze)
0:4 (40:56) Jara Zilling (Pauline Wolf)
0:5 (49:55) Lisa Franze (Julia Pradel)
0:6 (52:39) Marie Suske
0:7 (53:00) Janika Willingmann (Luisa Diesener)
0:8 (53:12) Anja Krüger
0:9 (57:07) Julia Diesener (Riana Mena König)
0:10 (57:20) Pauline Wolf
0:11 (57:22) Johanne Busse (Laura Matthes)
0:12 (58:30) Julia Pradel (Julia Diesener)
0:13 (59:30) Pauline Wolf (Janika Willingmann)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.