Home / Herren / Zu Gast beim Serienmeister

Zu Gast beim Serienmeister

Am morgigen Sonntag gastieren die Red Devils beim Serienmeister UHC Weißenfels. Nach dem Sieg in der Bundesliga-Hinrunde und der knappen Niederlage im Pokal-Viertelfinale treffen beide Teams in dieser Saison zum dritten Mal in diesem Sachsen-Anhalt-Derby aufeinander. Vor dieser ausgeglichenen Bilanz und mit 25 Punkten auf der Habenseite können die Harzer Floorballern diesmal völlig befreit aufspielen. „Wir sind nach zuletzt vier Siegen in Folge auf Playoff-Kurs. Auch wenn wir das Spiel gegen Weißenfels verlieren sollten, bringt uns das zum jetzigen Zeitpunkt nicht in Bedrängnis. Wir sind aber heiß und werden dem UHC so richtig Feuer machen“, so Devils-Coach Gary Blume.

Juha-Pekka Kuittinen (am Ball) will mit den Red Devils den Serienmeister ärgern

Die Weißenfelser selbst ließen in einigen der letzten Partie die spielerische Konstanz und Dominanz vermissen. Gegen die Red Devils im Pokalspiel und anschließend auch in die Ligaspielen gegen Schriesheim und Lilienthal lagen der UHC Weißenfels bereits deutlich zurück, kämpfte sich dann aber immer im letzten Drittel noch zu einem knappen Erfolg. „Wenn man gegen Weißenfels gewinnen will, müssen einerseits alle Spieler topfit und hoch motiviert sein, andererseits über drei Drittel eine konstante Leistung abrufen. Man darf sich gegen den Serienmeister keinen noch so kleinen Fehler leisten. Aber wir sind auf einem guten Weg und werden gegen den UHC wieder alles in die Waagschale werfen. Wir haben nichts zu verlieren“, so Devils-Kapitän Marius Mildner.

Vor dem sachsen-anhaltinischen Bundesliga-Kracher (Anstoß: 16.00 Uhr) stehen sich am Sonntag um 13.00 Uhr in der Stadthalle Weißenfels auch die Bundesliga-Reserve von Weißenfels und Wernigerode im Regionalliga-Duell gegenüber. Für die Red Devils U23 geht es in diesem Spiel vor allem darum, sich möglichst mit einem Sieg eine gute Ausgangsposition für die Playoffs zu verschaffen. (mvo)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.