Home / Allgemein / Wernigeröderin ist B-Weltmeister

Wernigeröderin ist B-Weltmeister

Riana Mena König, Floorball-Spielerin bei den Red Devils im Wernigeröder Sportverein „Rot-Weiß e.V., hat mit der Deutschen U19-Damen Nationalmannschaft kürzlich die B-Weltmeisterschaft in Kanada gewonnen. Neben dem sportlichen Ereignis war auch die Reise über den großen Teich ein gigantisches Erlebnis.

Das Abenteuer begann wenige Tage vor der Weltmeisterschaft. Zunächst ging es mit dem Flieger von Frankfurt nach Toronto. Im Zuge der Akklimatisierung standen im Rahmen eines zweitägigen Programms ein Besuch der Niagara-Fälle sowie ein Empfang im Deutschen Konsulat in Toronto auf der Tagesordnung. Anschließend erfolgte dann die Weiterreise ins kanadische Belleville, wo am 4. Mai die Eröffnungsfeier und vom 5. bis 9. Mai 2016 die U19-Weltmeisterschaft stattfand.

cv

Die Deutsche U19-Damen Nationalmannschaft beim Besuch der Niagara-Fälle

 

kk

Team Germany zu Gast im Deutschen Konsulat in Toronto

 

öäö

WM-Eröffnungsfeier: Der Einmarsch des deutschen Teams

In den ersten beiden Gruppenspielen verbuchten die deutschen Damen gegen Thailand (15:1) und Japan (12:0) zwei souveräne Siege. Im dritten Spiel der Vorrunde gegen WM-Gastgeber Kanada musste Riana Mena König mit ihrem Team eine knappe 4:5-Niederlage hinnehmen. Als Gruppenzweiter traf die deutsche Mannschaft im anschließenden Halbfinale auf Ungarn und zog mit einem 5:2-Erfolg ins Finale ein.

Im WM-Finale der B-Division traf Deutschland erneut auf Kanada. Das Spiel begann zunächst weniger erfreulich: in der 3. Minute geriet die die deutsche Mannschaft zunächst mit 0:1 in Rückstand. Nur wenige Sekunden später legte Kanada zum 0:2 nach. Im weiteren Verlauf kamen die deutschen Damen besser ins Spiel und erzielten knapp fünf Minuten vor Ende des ersten Drittels den wichtigen Anschlusstreffer zum 1:2.

Mit Beginn des zweiten Abschnitt startete das Team von Bundestrainer Neil Anderes ein wahres Torfeuerwerk: zunächst gelang knapp zwei Minuten nach Wiederanpfiff der 2:2-Ausgleich und kurz darauf erstmals die 3:2-Führung. Kanada konnte zwar in Überzahl ausgleichen, doch vor der zweiten Pause legte das deutsche Team mit einem Doppelschlag zur 5:3-Führung nach.

Im letzten Drittel entwickelte sich ein munteres Spiel, was in der Schlussphase in einem echten Krimi gipfeln sollte. Bis zur 57. Minute passierte nichts zählbares, doch die energisch aufspielenden Gastgeberinnen glichen binnen 22 Sekunden mit zwei Treffern zum 5:5 aus. Das deutsche Team ließ sich nicht beirren, spielte kämpferisch weiter und wurde belohnt: Genau 30 Sekunden vor dem Abpfiff schiebt Hannah Götze den Ball zum 6:5 hinter die Torlinie und weitere 30 Sekunden später feiert Deutschland den Titel.

fdbd

Pure Freude: Die Deutsche U19-Damen Nationalmannschaft bei der Siegerehrung

 

k.j

Gold für Deutschland und Riana Mena König (ganz links)

Die Red Devils vom WSV Rot-Weiß haben nun mit Riana Mena König eine echte Weltmeisterin in ihren Reihen. Dank dem Finalsieg gegen Kanada stieg die Deutsche U19-Damen Nationalmannschaft in die A-Division auf, spielt also bei der kommende WM 2018 gegen die Floorball-Topnationen. Für die 17-jährige Riana war die WM-Premiere ein großer Erfolg: neben der Goldmedaille erzielte die Verteidigerin in fünf WM-Spielen zwei Tore und gab vier Torvorlagen.

Nach der WM war das Abenteuer über dem großen Teich aber noch lange nicht zu Ende. Einen Tag nach dem Gewinn des B-Weltmeistertitels reiste die Deutsche U19-Nationalmannschaft vom kanadischen Belleville nach New York (USA) und genießt hier noch eine ganze Woche die WM-Reise in vollen Zügen. Am Pfingstsonntag trifft Riana Mena König wieder in Wernigerode ein und darf dann voller Stolz ihren Vereinskameraden ihre WM-Medaille präsentieren. (mv)

Es berichtet Mario Vordank

Ergebnisse: U19-Damen Weltmeisterschaft 2016 in Kanada

Vorrunde
Thailand – Deutschland (1:15)
Japan – Deutschland (0:12)
Deutschland – Kanada (4:5)

Halbfinale
Ungarn – Deutschland (2:5)

Finale
Deutschland – Kanada (6:5)

fsd

Riana Mena König schreit ihre Freude heraus: sie ist B-Weltmeister

Fotos: Floorball Deutschland, International Floorball Federation

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.