Home / Nachwuchs / U11 Junioren / U11 sammelt souverän 6 Punkte ein

U11 sammelt souverän 6 Punkte ein

Unsere U11 sammelte 6 Punkte am zweiten Spieltag

Unsere U11 sammelte 6 Punkte am zweiten Spieltag

Am vergangenen Samstag reistet das jüngste Team der Red Devils zum Spieltag nach Dessau.

Als erste Gegner erwartete uns das Mädchen-Team des UHC Sparkasse Weißenfels. Da dies sich in dieser Saison erstmals im Liga-Spielbetrieb präsentiert, war schwer einzuschätzen, wie stark die Mädchen aufspielen werden. Vorgabe für die Mannschaft war somit, zunächst eher verhalten und abwartend zu beginnen. Diese Strategie wurde von den Stürmern jedoch schnell aufgegeben, da sie erkannten, dass die Weißenfelserinnen noch leicht unsicher agierten. Bereits nach 25 Sekunden konnte der erste Treffer versenkt werden. So wurde früh gestört und in vielen Einzelaktionen nach vorn gestürmt.

Die Stürmer der Devils machten ihr eigenes Spiel und vergaßen bei all der Torlaune leider zu oft das Verteidigen und ließen ihre Mitspieler im hinteren Spielfeld allein. Das Ergebnis waren 5 Gegentreffer, von denen 3 völlig unnötig kassiert wurden. Die Defensive leistete hervorragende Arbeit und unsere beiden letzten Verteidiger sorgten dafür, dass nicht noch mehr Bälle der Gegnerinnen im eigenen Netz landeten. Zum Abpfiff lautete das Ergebnis 9:5 für unsere Teufel.

Gegen den weiblichen Nachwuchs aus Weißenfels siegten unsere Teufel mit 9:5

Gegen den weiblichen Nachwuchs aus Weißenfels siegten unsere Teufel mit 9:5

Im zweiten Spiel traf unser Team auf die in dieser Saison stark aufspielende Mannschaft aus Landsberg. Inzwischen wurde hier und da freundschaftliche Bande zwischen den Spielern, Eltern und Verantwortlichen geknüpft. In einem fairen Spiel gab die Spielerinnen und Spieler beider Mannschaften alles, jeder kämpfte um den Sieg, den alle wollten. Entsprechend groß war die Spannung dieser Partie. Viele Torschüsse, Zweikämpfe und Laufduelle prägten das Spiel.

Dabei machte sich das druckvolle vorhergehende Spiel bei einigen Spielern konditionell bemerkbar. Darunter litt auch die Konzentration und es schlichen sich simple Fehler ein, die jedoch die wiederum gute Verteidigung der Defensivspieler weitestgehend folgenlos blieben. Die Devils lagen während des Spiels stets in Führung; die Landsberger hielten jedoch immer den Anschluss bis gut eine Minute vor Spielende der erlösende Treffer zur 2-Tore-Führung erzielt wurde. Nun hieß es nur noch in Ruhe die Zeit runter spielen, was auch alle Spieler clever gemeistert haben. 5:3 Sieg für die Red Devils.

Gegen die Black Lions Landsberg reichte es zu einem knappen 5:3 Sieg

Gegen die Black Lions Landsberg reichte es zu einem knappen 5:3 Sieg

Red Devils Wernigerode – UHC Weißenfels Mädchen (9:5)
Red Devils Wernigerode – Black Lions Landsberg (5:3)

Eine gute Teamleistung wird am Ende auch belohnt!

Eine gute Teamleistung wird am Ende auch belohnt!

Es berichtet Peggy Pfennig, Fotos von Christine Stroinski

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.