Home / Herren / Red Devils siegen im 22-Tore-Festival

Red Devils siegen im 22-Tore-Festival

Knapp 320 Zuschauer erlebten heute ein Torfestival mit 22 Treffern: dank einem 14:8 Sieg gegen den UHC Döbeln ergatterten sich die Red Devils drei weitere Punkte.

Die Red Devils verbuchten heute mit einem 14:8 Sieg gegen den UHC Döbeln drei weitere Punkte und rangieren nun – mit einem Spiel weniger als die Konkurrenz – auf Rang drei. Die Partie begann mit einem 0:1 Rückstand, doch im weiteren Verlauf des ersten Drittels spielten die Hausherren eine 4:1 Führung heraus. Im zweiten Drittel legten die Red Devils nach, doch auch die Gäste kamen zunehmend besser ins Spiel und damit zu weiteren Treffern.

Im letzten Abschnitt präsentierte sich die Begegnung nochmals ein wenig offener und ausgeglichener. Sowohl die Red Devils als auch der UHC Döbeln konnten jeweils vier weitere Treffer zu diesem 22-Tore-Festival beisteuern. „Positiv ist zunächst, dass wir drei Punkte eingefahren haben. Das Spiel gestaltete sich aber heute durchaus schwierig. Döbeln hat immer wieder nachgelegt und am Ende zu viele Tore geschossen. Wir müssen also auch weiter an unserer Verteidigung arbeiten, denn acht Gegentore in einem Spiel sind eindeutig zu viel. Aber am Ende haben wir mehr Treffer erzielt als Döbeln und das war letztlich das Entscheidende“, so Headcoach Jani Karonen.

Ausführlicher Bericht folgt…

Red Devils Wernigerode – UHC Döbeln 06 (14:8) (4:1|6:3|4:4)

0:1 (04:17) Paul Tomas (Lubos Deraha)
1:1 (09:01) Ramon Ibold
2:1 (11:36) Aku Taira (Joni Liikanen)
3:1 (14:41) Ramon Ibold
4:1 (14:48) Aku Taira (Jani Karonen)
5:1 (20:43) Eigentor
6:1 (23:35) Raiko Krüger (Ralf Lisiecki)
7:1 (27:06) Ramon Ibold
8:1 (27:57) Aleksi Hänninen
8:2 (32:48) Enrico Franze (Michael Schulz)
8:3 (33:52) Martin Roßberg (Martin Sauermann)
9:3 (34:18) Jani Karonen (Aku Taira)
9:4 (37:11) Enrico Franze (Martin Sauermann)
10:4 (37:53) Martin Schaberich
10:5 (41:29) Lubos Deraha (Martin Sauermann)
11:5 (44:50) Aleksi Hänninen (Aku Taira)
12:5 (49:32) Joni Liikanen (Robert Müller)
13:5 (50:08) Robert Müller (Tommy Löwenberg)
13:6 (52:19) Michael Schulz (Paul Tomas)
14:6 (53:53) Aku Taira (Aleksi Hänninen)
14:7 (54:40) Eigentor
14:8 (59:43) Michael Schulz (Enrico Franze)

Red Devils: Robert Müller, Tino Weiß, Ramon Ibold, Aku Taira, [T] Gary Blume, Martin Schaberrich, Tommy Löwenberg, Max Riechel, Aleksi Hänninen, Joni Liikanen, Peter Müller, Jeremy Mertens, Ralf Lisiecki, Jani Karonen, [C] Raiko Krüger, Tom Niederlein, Marius Mildner, [T] Marlon Diekmann

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.