Home / Events / Tag 1 des HASSERÖDER DEVILS CUPS 2012 ist Geschichte

Tag 1 des HASSERÖDER DEVILS CUPS 2012 ist Geschichte

Der erste Tag eines mit Floorball voll gepackten Wochenendes ist vorüber und beide Herrenteams der Red Devils hatten ihren Einsatz gegen AAB Aalborg. Beide Spiele endeten zu Gunsten der Gäste aus Dänemark jeweils mit einer Niederlage.

(sd) Der erste von drei Turnier- und Testspieltagen an diesem ersten Septemberwochenende gehört bereits der Geschichte an. Sowohl die Bundesligamannschaft als auch das Regionalligateam – jeweils unter neuer Leitung mit zahlreichen Neuzugängen versehen – traten am Freitag in Aktion.

Erster Härtetest für Red Devils II gegen mächtigen Gegner endet mit 2:16 Niederlage

Im ersten Spiel der noch jungen Saison stellte sich das Regionalligateam unter Leitung von Trainergespann Stefan Liß und Aku Taira der dänischen Mannschaft AaB AalBorg. Für das harte Wochenendprogramm wünschten sich die dänischen Gäste schon am Freitag Nachmittag einen leichten Gegner um ‚die Reiseschwere aus den Beinen‘ zu bekommen.

Schon im ersten Drittel bekam unser mit vielen neuen und jungen Spielern besetzten Team die dänische Härte zu spüren. Schnell konnten sich die Dänen einen bequemen Vorsprung erspielen, aber auch die Roten Teufel konnten sich zwei Tore eintragen lassen. Denen sollten nach dem ersten Drittel jedoch keine mehr folgen, während Aalborg den Vorsprung stetig auf ein Endresultat von 16:2 hochschraubte.

Für die zweite Mannschaft geht es ab Samstag morgen um 9:00 Uhr weiter im Floorball-Programm. Im sogenannten ’nationalen‘ Devils Cup stehen ihnen dann Gegner aus der 2. Bundesliga und der Regionalliga gegenüber.

Bundesligateam muss im ersten Testspiel eine 5:11 Niederlage hinnehmen

Einiges lief schon recht zufriedenstellend, an anderen Stellen müssen wir noch arbeiten„, resümierte Spielertrainer Jani Karonen die erste von drei Partien gegen Aalborg.

Während auf die Stammspieler Robert Müller und Ralf Lisiecki verzichtet werden musste, erhielten alle Spieler, egal ob erfahren oder jung, in drei Reihen über die gesamte Spielzeit ihren Einsatz. Das dabei noch nicht alles ganz rund lief, war im Vorfeld eingeplant.

Dabei begann das erste Drittel viel versprechend. Früh konnte eine 1:0 Führung erzielt werden, die die Dänen jedoch schnell egalisierten. Kurz darauf fiel auch das 2:1 für die Hausherren. Dieses zweite Tor schien die Dänen aufzuwecken. Sie arbeiteten sich kontinuierlich einen Torerfolg nach dem Anderen und damit ein gutes Torpolster heraus, das die Roten Teufel nicht so recht zu zerstören wussten. Es waren im Verlauf noch einige bemerkenswerte Torchancen, Pfostenschüsse und drei weitere Tore auf Wernigerodes Seite zu sehen, doch an der 5:11 Niederlage war nicht zu rütteln.

Vorgenommen hat sich der Trainerstab eine Steigerung von Spiel zu Spiel, denn viele neue Faktoren haben sich im Vergleich zur letzten Saison geändert. Neben den vier finnischen Gastspielern sind drei junge Spieler aus dem Nachwuchs nachgerückt, die nun nach und nach integriert werden und viel Einsatzzeit erhalten sollen. Außerdem soll Jani Karonen im Trainerstab für neue Impulse und frischen Wind sorgen.

Zeit für erste Änderungen wird das Bundesligateam sich bereits morgen Vormittag in einem 2-stündigen Training nehmen. Am Sonnabend steht um 18:00 Uhr in der Stadtfeldhalle dann das zweite Testspiel gegen Aab Aalborg an.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.