Home / Herren / Wichtiger 5:4 Heimsieg gegen Hamburg

Wichtiger 5:4 Heimsieg gegen Hamburg

Im letzten Pflichtspiel der regulären Saison verbuchten die Red Devils gegen den ETV Hamburg einen wichtigen 5:4 Sieg. Damit gehen die Harzer Floorball-Cracks als Tabellendritter in die Meisterrunde.

Im letzten Pflichtspiel der regulären Saison verbuchten die Red Devils gegen den ETV Hamburg einen wichtigen 5:4 Sieg. Damit gehen die Harzer Floorball-Cracks als Tabellendritter in die Meisterrunde. Zugleich ist dieser Sieg auch ein wichtiger Schritt in Richtung Playoffs.

Zunächst mussten die teuflischen Hausherren gegen Mitte des ersten Drittels den 0:1 Rückstand hinnehmen. Doch noch vor der ersten Drittelpause sorgte Adam Karlsson mit einem Doppelpack für die 2:1 Führung der Red Devils.

Hamburg meldete sich mit dem 2:2 Ausgleich zu Beginn des zweiten Drittels zurück, doch Robert Müller und Juha-Pekka Kuittinen schossen die Harzer im weiteren Verlauf mit 4:2 in Führung. Nach dem erneuten Anschlußtreffer der Hamburger ließ Ramon Ibold knapp eine Minute vor der zweiten Drittelpause den nächsten Treffer zur 5:3 Führung folgen.

Im Schlußabschnitt lieferten sich beide Teams eine hart umkämpfte Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Das ohnehin spannende Spiel gipfelte mit dem 5:4 Anschlußtreffer des ETV Hamburg knapp zweieinhalb Minuten vor Ende in einem Nervenkitzel. Hamburg presste, doch die Red Devils retteten die knappe Führung und damit drei wichtige Punkte über die Zeit.

Red Devils Wernigerode – ETV Hamburg (5:4) (2:1,3:2,0:1)

Torfolge: Spielstand (Spielzeit) Torschütze (Assist)
0:1 (10:16) Björn Kappel
1:1 (13:35) Adam Karlsson
2:1 (17:56) Adam Karlsson (Jarno Savolainen)
2:2 (22:38) Oliver Böse
3:2 (26:45) Robert Müller (Tommi Kivilehto)
4:2 (34:16) Juha-Pekka Kuittinen
4:3 (36:30) Björn Kappel
5:3 (38:48) Ramon Ibold (Robert Müller)
5:4 (57:26) Fritz Herrmann (Tomas Kasemets)

Strafen: Spielzeit, Spieler (Mannschaft) Vergehen
(26:25) Michael Potschin (ETV Hamburg) 2min.
(34:16) Robert Müller (Red Devils Wernigerode) 2min.
(40:10) Johan Nilsson (ETV Hamburg) 2min.
(53:12) Michael Potschin (ETV Hamburg) 2min.

Schiedsrichter: Börner/Digulla (Leipzig)

Zuschauer: 236

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.