Home / Herren / Erneut knappe Niederlage gegen Weißenfels

Erneut knappe Niederlage gegen Weißenfels

Die Red Devils spielen im kleinen Finale um Bronze! Nach der knappen Niederlage im ersten Playoff-Halbfinalspiel mussten die Red Devils auch im zweiten Duell eine knappe 4:3 Niederlage gegen den Serienmeister aus Weißenfels hinnehmen.

(mv) Auch im zweiten Playoff-Halbfinalspiel mussten sich die Red Devils heute gegen den UHC Sparkasse Weißenfels knapp mit 4:3 geschlagen geben. Zwar waren genügend Chancen für einen Sieg vorhanden, doch der Serienmeister schaukelte die Partie am Ende souverän nach Hause.

Damit spielen die Red Devils am kommenden Wochenende im kleinen Finale um Bronze. Wie der Gegner dieser Partie heißt, entscheidet sich im morgigen dritten Halbfinal-Entscheidungsspiel zwischen dem ETV Hamburg und dem MFBC Löwen Leipzig. Hier hat jeweils jede Mannschaft ein Spiel für sich entscheiden können.

Ausführlicher Bericht vom Spiel folgt…

UHC Sparkasse Weißenfels – Red Devils Wernigerode (4:3) (2:1,0:1,2:1)

Torfolge: Spielstand (Spielzeit) Torschütze (Assist)
0:1 (03:40) Raiko Krüger
1:1 (11:46) Johannes Tauchlitz (Martin Brückner)
2:1 (19:58) Marco Carigiet (Valentin Erben)
2:2 (23:32) Robert Müller
3:2 (44:52) Tim Böttcher (Sebastian Bernieck)
4:2 (49:45) Martin Brückner (Christian Eisel)
4:3 (59:22) Juha-Pekka Kuittinen

Strafen: Spielzeit, Spieler (Mannschaft) Vergehen
(39:11) Robert Müller (Red Devils) 2min. (Überharter Körpereinsatz)

Schiedsrichter: Brechbühler/Gallo

Zuschauer: 352

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.