Home / Herren / Denkbar knappe Niederlage im ersten Playoff-Halbfinalspiel

Denkbar knappe Niederlage im ersten Playoff-Halbfinalspiel

In einem spannenden und hochklassigen Spiel unterlagen die Red Devils im ersten Playoff-Halbfinalspiel gegen den UHC Sparkasse Weißenfels mit 6:7. Die Entscheidung über den Sieg fiel erst in der letzten Minute der Verlängerung.

(mv) Die Red Devils mussten heute im ersten Playoff-Halbfinalspiel gegen den UHC Sparkasse Weißenfels eine denkbar knappe 6:7 Niederlage hinnehmen. Nach der regulären Spielzeit stand es 6:6 Unentschieden, so dass beide Teams in die Verlängerung mussten. Hier war es Marco Carigiet, der den Weißenfelsern genau 53 Sekunden vor Ablauf der Overtime den Sieg sicherte.

Ausführlicher Bericht folgt!

Red Devils Wernigerode – UHC Sparkasse Weißenfels (6:7) (0:3,3:0,3:3,0:1)

Torfolge: Spielstand (Spielzeit) Torschütze (Assist)
0:1 (12:29) Martin Brückner (Christian Eisel)
0:2 (14:26) Sebastian Bernieck (Martin Blanke)
0:3 (17:46) Johannes Tauchlitz (Robert Brückner)
1:3 (29:39) Adam Karlsson (Tommy Löwenberg)
2:3 (39:30) Adam Karlsson (Raiko Krüger)
3:3 (39:54) Ralf Lisiecki (Peter Müller)
4:3 (41:29) Ramon Ibold
4:4 (42:33) Sebastian Bernieck
4:5 (43:55) Tim Böttcher (Sebastian Bernieck)
5:5 (47:33) Juha-Pekka Kuittinen
5:6 (48:17) Sebastian Bernieck (Martin Blanke)
6:6 (57:40) Ramon Ibold (Raiko Krüger)
6:7 (69:07) Marco Carigiet

Strafen: Spielzeit, Spieler (Mannschaft) Vergehen
(36:37) Martin Blanke (UHC Weißenfels) 2min. (sonstige Vergehen)
(37:05) Ramon Ibold (Red Devils) 2min. (Handspiel)

Schiedsrichter: Kalow/Döring (Genthin)

Zuschauer: 457

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.