Home / Herren / U23 Herren / Stark dezimierter Kader erkämpft einen Punkt

Stark dezimierter Kader erkämpft einen Punkt

Trotz eines stark dezimierten Kaders verbucht die zweite teuflische Garde im Spiel gegen die WSG Reform Magdeburg mit einem 4:4 Unentschieden einen wichtigen Punkt.

(mv) Mit einem stark dezimierten Kader von 8 Feldspielern und einem Torhüter reiste die zweite Herrenmannschaft der Red Devils am vergangenen Samstag zum Regionalliga-Spieltag nach Magdeburg. Aufgrund des parallel stattfindenden U15-Spieltages, bei dem die Youngster mit von der Partie waren, und einigen Ausfällen, musste sogar Torhüter Chris Ecklebe sein Torhüteroutfit gegen den Stock eintauschen. Doch er erwischte einen perfekten Einstand als Feldspieler: nach der 0:1 Führung der Magdeburger hämmerte Chris Ecklebe den Ball zum 1:1 Ausgleich unhaltbar in den Winkel der Gastgeber. Unmittelbar vor der ersten Drittelpause konnte Tommy Löwenberg für die Red Devils II sogar noch zum 2:1 erhöhen.

In der zweiten Minute des zweiten Drittels gelang den Hausherren der 2:2 Ausgleich. In den nächsten 30 Minuten des Spiels sollte kein weiterer Treffer auf beiden Seiten verbucht werden. Etwa sieben Minuten vor Spielende schoss Steven Schmidt die zweite teuflische Garde wieder mit 3:2 in Führung. Genau zwei Minuten später erhöhte Gary Blume sogar zum 4:2. In den verbleibenden Minuten erhöhten die Magdeburger den Druck und kamen zu zwei weiteren Treffern. Der schmerzliche 4:4 Ausgleich aus Sicht der Red Devils II fiel genau 26 Sekunden vor der Schlusssirene. Zwar hatten die Harzer in diesem Moment zwei Punkte verloren, aber in Anbetracht der personellen Situation an diesem Tage, war selbst der Punktgewinn eine erfolgreiche Ausbeute.

Vorerst verharrt die zweite teuflische Herrentruppe auf Rang vier der Regionalliga Ost. In den letzten beiden Pflichtspielen muss nun versucht werden, eine noch bessere Ausgangsposition für die Playoffs zu erreichen.

Red Devils II – WSG ReformMagdeburg (4:4) (2:1,0:1,2:2)

Torfolge: Spielstand (Spielzeit) Torschütze (Assist)
0:1 (00:53) Danny Bartholome (Stefanie Kabelitz)
1:1 (02:36) Chris Ecklebe (Tommy Löwenberg)
2:1 (17:32) Tommy Löwenberg
2:2 (21:51) Christoph Karnop
3:2 (52:58) Steven Schmidt (Gary Blume)
4:2 (54:58) Gary Blume (Steven Schmidt)
4:3 (55:16) Christian Samtleben (Stefanie Kabelitz)
4:4 (59:34) Tung Trinh Viet (Christoph Karnop)

Strafen: Spielzeit, Spieler (Mannschaft) Vergehen
(55:43) Paul Buch (Red Devils Wernigerode II) 2min.

Red Devils Wernigerode II: [T] Marlon Diekmann, [C] Gary Blume, Gregory Weicht, Marco Beranek, Steven Schmidt, Tommy Löwenberg, Chris Ecklebe, Paul Buch, David Balnus

WSG Reform Magdeburg: [T] Gunnar Sauer, [T] Thorben Harten, [C] Christian Samtleben, Danny Bartholome, Benjamin Ehrhardt, Thomas Lehmann, Kilian Bohse, Christoph Karnop, Stefanie Kabelitz, Daniel Flister, Tung Trinh Viet, Jan Reinhard

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.