Home / Herren / Samstag gegen Hamburg – Sonntag in Berlin

Samstag gegen Hamburg – Sonntag in Berlin

Nach dem sensationellen Pokal-Heimspiel in der Vorwoche geht es für die Red Devils vom Wernigeröder SV Rot-Weiß nun an diesem Wochenende wieder in der 1. Floorball Bundesliga zur Sache. Nach acht Spielen ohne Sieg und lediglich einem Punkt auf der Habsenseite will sich die Mannschaft um Devils-Coach Jukka Peltonen in den kommenden Wochen aus dem Tabellenkeller herausspielen. Der erste Schritt ist mit dem erfreulichen Pokalspiel gemacht, nun müssen Taten und vor allem Siege folgen. Dafür haben die Harzer Floorballer an diesem Wochenende gleich zwei Möglichkeiten.

Am morgigen Samstag um 18.00 Uhr empfangen die Red Devils den ETV Piranhhas Hamburg in der Stadtfeldhalle Wernigerode. Die Hanseaten rangieren aktuell mit 13 Punkten auf Rang 6 und damit im Tabellenmittelfeld. Gegen viele Favoriten der 1. Bundesliga haben die Piranhhas bisher starke Spiele abgeliefert und zum Teil nur denkbar knapp verloren. Das heißt, die Red Devils müssen sich auf ein leistungs- und spielstarkes Team einstellen, die darüber hinaus auch von einem enormen Team- und Kampfgeist zehren. Doch im Pokalspiel gegen Weißenfels haben die Wernigeröder gezeigt, welches Potential in der Mannschaft schlummert. Es muss jetzt nur auch in den Ligaspielen auf`s Parkett gebracht werden.

Am Sonntag wartet dann auswärts bei den Berlin Rockets und in Anbetracht der Tabellenkonstellation ein schwerer Brocken auf die Red Devils. Die Hauptstädter stehen derzeit auf Platz 4 und haben mit Janne Makkonen den aktuellen Torschützenkönig der höchsten deutschen Spielklasse und mit Nationalspieler Vincent Jordan einen weiteren gefährlichen Knipser in ihren Reihen. „Wir müssen auf diese beiden Spieler einen besonderen Augenmerk haben und dürfen sie nicht gewähren lassen. Mit entsprechendem Engagement in der Defensive und jeder Menge Selbstvertrauen und Cleverness im Angriff, wollen wir es den Berlinern möglichst schwer machen. In jedem Fall ist klar: Wir werden wieder alles reinhauen“, so Mannschaftskapitän Florian Hellmund.

Die Fans der Red Devils wollen an diesem Wochenende endlich den ersten Saisonsieg in der 1. Floorball Bundesliga bejubeln: Dafür haben die Harzer Floorballer zwei Chancen: Samstag im Spiel gegen Hamburg und Sonntag gegen Berlin (Foto: C. Stroinski)

9. Spieltag: 1. Floorball Bundesliga (26.11.2022)
13.00 Uhr: Berlin Rockets – DJK Holzbüttgen
16.00 Uhr: Blau-Weiß 96 Schenefeld – VfL Red Hocks Kaufering
16.00 Uhr: TV Schriesheim – MFBC Leipzig
16.00 Uhr: Unihockey Igels Dresden – Floor Fighters Chemnitz
18.00 Uhr: Red Devils Wernigerode – ETV Piranhhas Hamburg
18.00 Uhr: SSF Dragons Bonn – UHC Sparkasse Weißenfels

10. Spieltag: 1. Floorball Bundesliga (27.11.2022)
15.00 Uhr: ETV Piranhhas Hamburg – VfL Red Hocks Kaufering
15.00 Uhr: Berlin Rockets – Red Devils Wernigerode
16.00 Uhr: MFBC Leipzig – DJK Holzbüttgen
16.00 Uhr: UHC Sparkasse Weißenfels – Blau-Weiß 96 Schenefeld
16.00 Uhr: Floor Fighters Chemnitz – TV Schriesheim
16.00 Uhr: SSF Dragons Bonn – Unihockey Igels Dresden

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.