Home / Herren / Amtierender Deutscher Pokalsieger kommt nach Wernigerode

Amtierender Deutscher Pokalsieger kommt nach Wernigerode

Die ersten beiden Runden im Floorball Deutschland Pokal sind gespielt. Die Mannschaften der 1. Herren Floorball Bundesliga (FBL) steigen erst in der dritten Runde in den Pokalwettberwerb ein und treffen dort in der Regel auf unterklassige Teams. Die Losfee hatte diesmal für die Red Devils vom Wernigeröder SV Rot-Weiß kein Erbarmen und brachte mit dem UHC Sparkasse Weißenfels den amtierenden Deutschen Pokalsieger und Serienmeister als Gegner hervor. Aber: Immerhin ein Heimspiel. Und nun gilt es aus Sicht der teuflischen Gastgeber den Heimvorteil bzw. die eigenen Gesetze des Pokals zu nutzen, um gegen den klaren Favoriten möglicherweise doch den Hauch einer Chance zu haben.

Die Bundesliga-Herren der Red Devils vom WSV Rot-Weiß freuen sich auf das sachsen-anhaltinische Pokalduell gegen den UHC Sparkasse Weißenfels und damit auf eine volle Halle und ein teuflisch heißes Floorball-Spektakel (Foto: C. Stroinski)

Die Ausgangssituation ist recht eindeutig. Die Red Devils haben in der laufenden Bundesliga-Saison noch kein Spiel gewonnen und rangieren demnach auf dem letzten Tabellenplatz. Weißenfels strauchelte in acht absolvierten Spielen zwei Mal und steht daher auf dem dritten Rang. Das Hinspiel in der 1. Bundesliga haben die Harzer Floorballer am 1. Spieltag klar mit 10:3 verloren. Dennoch schauen dien Gastgeber dem sachsen-anhaltinischen Pokalduell optimistisch entgegen. „Wir haben gegen Weißenfels nichts zu verlieren, wollen aber den Heimvorteil und unsere lautstarken Fans nutzen, um es den Gästen so schwer wie möglich zu machen. Mit einer guten spielerischen und kämpferischen Leistung sowie jeder Menge Einsatz, Spielfreude und Leidenschaft können wir vielleicht eine Überraschung schaffen. Dafür müssen aber alle Spieler fit sein und es muss auch spielerisch alles passen“, so Mannschaftskapitän Florian Hellmund.

Die letzten vier spielfreien Wochen der Herren-Weltmeisterschaft haben die Red Devils genutzt, um mannschaftlich noch enger zusammenzurücken. Neben Teamevents gab es mehrere Gespräche und Veränderungen in den Trainingsinhalten. Vor diesem Hintergrund schaut das Team um Devils-Coach Jukka Peltonen positiv gestimmt auf das anstehende Pokalspiel. „Gegen Weißenfels müssen wir taktisch clever spielen. Wir müssen uns auf die eigenen Stärken konzentrieren und diese einfach auch besser ausnutzen. Am Ende wird das Spiel wohl in der Defensive entschieden und hier müssen wir deutlich engagierter zu Werke gehen und den Gästen möglichst wenig Raum bieten. Wir müssen vor allem unnötige Gegentore vermeiden. Ich weiss, dass meine Mannschaft alles in die Waagschale werfen wird, um den Fans eine tolles Spiel zu bieten. Und wer weiss, vielleicht gelingt uns dann doch am Ende eine Pokal-Sensation. Wir glauben zumindest fest daran“, so Jukka Peltonen.

Das Pokalspiel wird um 18.00 Uhr in der Stadtfeldhalle Wernigerode angpfiffen. Um 17.00 Uhr beginnen beide Teams mit dem Aufwärmprogramm. Zu diesem Zeitpunkt erfolgt auch der Einlass der Fans und Zuschauer, so dass alle die Spielvorbereitung live und hautnah mitverfolgen können. Das Ticket für Erwachsene kostet 5,00 Euro, das ermäßigte Ticket gibt es für 3,00 Euro. „Wer für diesen Pokal-Kracher einen guten Sitzplatz haben möchte, sollte nicht zu spät in die Halle kommen. Wir rechnen mit zirka 250 bis 300 Zuschauer und freuen uns auf eine stimmunsvolles und hochklassiges Floorball-Spektakel“, so Vereinsmanager Mario Vordank.

Runde: Floorball Deutschland Pokal
Samstag, 19.11.2022
Red Devils – UHC Sparkasse Weißenfels
Anstoß: 18.00 Uhr
Einlass: ab 17.00 Uhr
Spielort: Stadtfeldhalle Wernigerode

Eintritt
Erwachsene: 5,00 Euro
Ermäßigt: 3,00 Euro

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.