Home / Allgemein / Red Devils zu Gast in Leipzig

Red Devils zu Gast in Leipzig

Während das Bundesliga-Auswärtsspiel der Damen in Mühlheim an der Ruhr gegen die Dümptener Füchse Corona- und Gesundheitsbedingt vom Floorball Verband Deutschland abgesagt wurde, müssen die teuflischen Bundesliga-Herren am morgigen Samstag um 18.00 Uhr beim Tabellenschlusslicht SC DHfK Leipzig ran. Mit einem Sieg will sich das Team um Trainergespann Tomas Nurmi und Jukka Peltonen weiter ein wenig Luft zu den Abstiegsrängen verschaffen. Dennoch wartet sportlich keine leichte Aufgabe für die Red Devils in der Messestadt.

Benedikt Stubbe (rote Spielkleidung) hat mit den Red Devils heute einen Auswärtssieg gegen den SC DHfK Leipzig im Blick (Foto: C. Stroinski)

Das Bundesliga-Hinspiel konnten die Red Devils mit 7:4 für sich entscheiden. Was vielleicht vom Ergebnis klar aussieht, war in Wirklichkeit ein hartes Stück Arbeit. Vor allem vor heimischer Kulisse sind die Leipziger stets kämpferisch und bärenstark. Zuletzt trotzten die Messestädter dem TV Schriesheim ein knappes 7:8 in der Verlängerung ab, verkauften sich gegen Bonn extrem stark (8:11) und verpassten kürzlich im Leipziger Stadtderby nach einer denkbar knappen 9:10-Niederlage nur knapp einen Sieg. Die Formkurve des SC DHfK Leipzig zeigt im Saisonverlauf klar nach oben und demzufolge sollten die Harzer Floorballer von Beginn an wach und engagiert zu Werke gehen, wenn sie am Ende die Punkte mit in die Heimat nehmen wollen.

Bis auf wenige Corona-bedingte Ausfälle kann das teuflische Trainerteam in diesem wichtigen Spiel auf alle Stammkräfte zurückgreifen. Dies wird auch nötig sein, um in Leipzig zu bestehen. Mit einem Sieg könnten die Red Devils sich letztlich wieder ins Tabellenmittelfeld orientieren, was letztlich auch vor Saisonbeginn das anvisierte Ziel war. Hierbei gilt es mit Berlin, Schriesheim, Bonn, Schenefeld und Kaufering auch die unmittelbare Konkurrenz im Blick zu behalten. Die Situation in der unteren Tabellenhälfte ist sehr eng. Platz 6 und 11 trennen nur wenige Punkte, von daher ist aktuell für jedes Team ein Sieg und die damit verbundenen Punkte Gold wert – auch für die Red Devils.


18. Spieltag: 1. Floorball Bundesliga

VfL Red Hocks Kaufering – TV Schriesheim

SC DHfK Leipzig – Red Devils Wernigerode

ETV Piranhhas Hamburg – MFBC Leipzig

DJK Holzbüttgen – SSF Dragons Bonn

Berlin Rockets – UHC Sparkasse Weißenfels

DJK Holzbüttgen – SC DHfK Leipzig

Blau-Weiß 96 Schenefeld – Floor Fighters Chemnitz

MFBC Leipzig – Berlin Rockets

TV Schriesheim – SSF Dragons Bonn

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.