Home / Allgemein / Schweres Floorball-Wochenende: Red Devils treffen auf die Topteams der Liga

Schweres Floorball-Wochenende: Red Devils treffen auf die Topteams der Liga

Den Red Devils vom Wernigeröder SV Rot-Weiß steht erneut ein rappelvolles und zugleich schweres Floorball-Wochenende bevor. Nach zwei bitteren Niederlagen in der Vorwoche empfangen die teuflischen Damen am Sonntag um 13.00 Uhr mit dem UHC Sparkasse Weißenfels den Tabellendritten der höchsten deutschen Spielklasse. Auch auf das Herrenteam um Trainergespann Tomas Nurmi und Jukka Peltonen warten nach dem Doppelsieg der Vorwoche zwei schwere Aufgaben: Am morgigen Samstag gastieren die Harzer Floorballer beim Tabellenvierten DJK Holzbüttgen und am Sonntag ist mit dem UHC Sparkasse Weißenfels der aktuelle Tabellenführer zum Sachsen-Anhalt-Derby in der Stadtfeldhalle zu Gast (Anstoß: 16.00 Uhr).

In den Bundesliga-Duellen an diesem Wochenende gegen Holzbüttgen und Weißenfels wird es vor allem auch auf Devils-Torhüter Florian Stroinski ankommen: Gemeinsam mit seinem Teamkollegen will er es den Gegnern so schwer wie möglich machen (Foto: F. Diesener)

Die Wernigeröder Bundesliga-Damen haben vermutlich mit den beiden Niederlagen in der Vorwoche gegen Bonn und die SG München/Puchheim ihre Chancen auf die diesjährige Playoff-Teilnahme verspielt. Aktuell rangiert das Team von Trainer Antti Koistinen auf Platz 6 der Tabelle, mit einem Spiel weniger als die besser platzierte Konkurrenz. Rechnerisch sind die Harzer Floorballerinnen derzeit nur einen Punkt von einem Playoff-Platz (1 bis 4) entfernt, doch das anstehende schwere Restprogramm macht nur wenig Hoffnung, die Playoffs aus eigener Kraft zu erreichen. In den verbleibenden Spielen der regulären Saison stehen noch der UHC Sparkasse Weißenfels, der MFBC Leipzig/Grimma und zweimal der Tabellenführer Dümptener Füchse auf dem Plan. Um die verbleibende Chance zu wahren, muss bereits am Sonntag im Heimspiel gegen Weißenfels unbedingt ein Sieg her. Das dies möglich ist, hat das Hinspiel gezeigt, wo die Red Devils nur denkbar knapp mit 3:2 unterlagen. In diesem Sinne: „Unsere Damen werden alles geben und versuchen, das Spiel zu gewinnen und damit die noch bestehende Chance für die diesjährige Playoff-Teilnahme zu nutzen“, so Antti Koistinen.

Die teuflischen Bundesliga-Herren haben sich in der Tabelle und damit zu den Abstiegsplätzen mit den beiden Siegen in der Vorwoche ein wenig Luft verschafft. Aktuell rangieren die Red Devils auf Platz 7, punktgleich mit dem Sechstplatzierten und mit acht Punkten Abstand zu den Abstiegsrängen. Die diesjährige Playoff-Teilnahme ist mit zehn Punkten Rückstand in Weite Ferne gerückt. Vielmehr geht es in den verbleibenden Spielen der regulären Saison nun darum, den Klassenerhalt zu sichern und sich im Mittelfeld der 1. Floorball Bundesliga zu etablieren. In den anstehenden Begegnungen an diesem Wochenende gegen die favorisierten Teams aus Holzbüttgen und Weißenfels erwartet das Trainerteam eine kämpferische und leidenschaftliche Leistung sowie ein respektables Ergebnis: „Wir haben gegen beide Teams nichts zu verlieren, wir können nur gewinnen. Deshalb werden wir mutig aufspielen und es beiden Gegnern so schwer wie möglich machen. Wir freuen uns insbesondere im Sachsen-Anhalt-Derby am Sonntag gegen Weißenfels auf viele Zuschauer und tolle Stimmung in der Halle“, so Devils-Coach Tomas Nurmi.


10. Spieltag: 1. Damen Floorball Bundesliga

SSF Dragons Bonn – Dümptener Füchse

SG Stern München/Sportfreunde Puchheim – MFBC Leipzig/Grimma

Red Devils Wernigerode – UHC Sparkasse Weißenfels

SG Stern München/Sportfreunde Puchheim – SSF Dragons Bonn


17./18. Spieltag: 1. Floorball Bundesliga

SC DHfK Leipzig – TV Schriesheim

SSF Dragons Bonn – Berlin Rockets

ETV Piranhhas Hamburg – VfL Red Hocks Kaufering

DJK Holzbüttgen – Red Devils Wernigerode

MFBC Leipzig – Floor Fighters Chemnitz

UHC Sparkasse Weißenfels – Blau-Weiß 96 Schenefeld

Blau-Weiß 96 Schenefeld – VfL Red Hocks Kaufering

Floor Fighters Chemnitz – ETV Piranhhas Hamburg

Red Devils Wernigerode – UHC Sparkasse Weißenfels

SSF Dragons Bonn – MFBC Leipzig

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.