Home / Allgemein / Bundesliga-Saison beendet – Trainingsbetrieb wird bis auf Widerruf eingestellt

Bundesliga-Saison beendet – Trainingsbetrieb wird bis auf Widerruf eingestellt

Liebe Mitglieder, Übungsleiter und Eltern,
liebe Helferinnen und Helfer sowie Engagierte,

aufgrund der aktuellen Lage hat die SBK Ost den Spielbetrieb sämtlicher Ligen bis zum 19.04.2020 eingestellt. Der Floorball Verband Deutschland hat den Bundesliga-Spielbetrieb der Saison 2019/2020 heute für beendet erklärt. Damit fällt auch das für morgen angesetzte Bundesliga-Heimspiel gegen die Berlin Rockets aus. Das Final4 2020 am 21./22.03.2020 wurde abgesagt.

Vor diesem Hintergrund und nach intensiven Gesprächen mit der Stadt Wernigerode und dem Landkreis Harz als Betreiber der Sporthallen, nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt und in Anlehnung an die Empfehlungen der Bundesregierung sowie des Robert-Koch-Institut stellen wir bis auf Widerruf in allen Altersklassen auch den Trainingsbetrieb ein.

Wir werden uns von Tag zu Tag mit der jeweils aktuellen Situation vertraut machen und nach Rücksprache mit den Behörden entscheiden, wann der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen wird.

Es ist unsere oberste Priorität, alle Mitglieder und Übungsleiter zu schützen und aktiv dabei zu helfen, die weitere Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Die Gesundheit aller liegt uns sehr am Herzen, von daher bitten wir um Verständnis für diese Entscheidung.

Aktuelle Infos zur weiteren Verfahrensweise kommunizieren wir auf unserer Webseite (reddevils.org) sowie auf unseren Social-Media-Kanälen (Facebook & Instagram).

Wir wünschen uns, dass wir schnellstmöglich zur Normalität zurückkehren können, doch aktuell gilt es, Menschenansammlungen und soziale Kontakte weitestgehend zu vermeiden. Haltet Euch bitte an die Vorgaben der jeweiligen Behörden und bleibt gesund!

Mit besten Grüßen,

Mario Vordank
für den Vorstand

Floorball Deutschland stellt Spielbetrieb der FBL mit sofortiger Wirkung ein (E-Mail vom 13.03.2020, 13.12 Uhr)

Liebe Teamverantwortliche der FBL,

nachdem wir gestern bereits die Nachricht verkünden mussten, dass das diesjährige Final4 in Berlin nicht stattfinden kann, folgt nun für uns die nicht weniger schwere – aber aus unserer Sicht alternativlose und konsequente – Entscheidung, den Spielbetrieb in allen FBL-Ligen mit sofortiger Wirkung einzustellen.

Dieser Entscheidung ist eine ausführliche Situationsanalyse der Spielbetriebskommission in enger Zusammenarbeit mit dem Vorstand von FD vorausgegangen mit dem Ergebnis, dass momentan nicht davon auszugehen ist, dass sich die Lage in den kommenden Wochen deutlich entschärfen wird. Im Gegenteil ist viel mehr zu erwarten, dass sich die Situation rund um den Coronavirus zunächst weiter zuspitzt und in diesem Zusammenhang dann auch immer restriktivere Bestimmungen und Einschränkungen seitens der Behörden zu erwarten sind.

Wir hätten gerne zumindest noch den an diesem Wochenende stattfindenden letzten Spieltag ordentlich zu Ende gespielt. Allerdings wäre es bereits jetzt zu konkreten Spielausfällen gekommen. Auch so genannte „Geisterspiele“, also Spiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit, stellen aus unserer Sicht keine sinnvolle Alternative mehr dar, da an anderen Orten der Spielbetrieb durch die Behörden bereits komplett untersagt wurde. Ein ordnungsgemäßer und rechtzeitiger Abschluss der Saison ist daher nicht mehr zu realisieren.

Die Gesundheit der Spieler, Betreuer, freiwilligen Helfer und nicht zuletzt der Zuschauer ist ein hohes Gut und sollte über dem sportlichen Gedanken stehen. Wir können mit der Einstellung des Spielbetriebs einen aktiven Beitrag dazu leisten, der Ausbreitung einer Pandemie entgegenzuwirken und alle am Spielbetrieb teilnehmen Personen bestmöglich zu schützen.

Analog zu anderen Floorball-Nationen bedeutet die Absage des Spielbetriebs außerdem, dass sowohl in der 1. FBL als auch in der 1. FBL Damen in dieser Saison kein deutscher Meister gekürt werden kann.

Für die gemäß Ordnungen und DFB ursprünglich vorgesehenen Auf- und Abstiegsregelungen werden in den kommenden Wochen unter Einbeziehung aller zuständigen Gremien realisierbare Optionen erarbeitet und schnellstmöglich an alle betroffenen Teams übermittelt.

Wir bedauern die Entscheidung des Saisonabbruchs in der FBL sehr und uns ist bewusst, dass Ihr alle viel Energie und Herzblut in die laufende Saison gesteckt habt. Nach Abwägung aller Argumente sehen wir aber leider keine andere Möglichkeit, als diesen zugegeben sehr drastischen Schritt zu gehen und hoffen auf euer Verständnis.

gez. Floorball Deutschland

Je langsamer sich das Coronavirus ausbreitet, desto besser kann unser Gesundheitswesen damit umgehen. (Quelle: Bundesregierung)

Um die Dynamik der Corona-Ausbreitung zu verlangsamen, gilt es, die Ansteckungsmöglichkeiten mit dem Virus zu reduzieren. „Dazu brauchen wir jeden einzelnen Bürger, der bereit ist, seinen Alltag anzupassen“, betont Gesundheitsminister Spahn. (Quelle: Bundesregierung)

Quelle: WHO (Weltgesundheitsorganisation)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.