Home / Herren / Heimspiel: Heißes Duell gegen Kaufering erwartet

Heimspiel: Heißes Duell gegen Kaufering erwartet

Am morgigen Samstag steht für die Red Devils vom WSV Rot-Weiß das nächste Bundesliga-Heimspiel auf dem Programm. Um 18.00 Uhr empfangen die Harzer Floorballer den VfL Red Hocks Kaufering in der Stadtfeldhalle. Beide punktgleichen Kontrahenten haben im Kampf um die Playoffs noch rechnerische Chancen, doch dafür ist unbedingt ein Sieg notwendig. Im Hinspiel trennten sich beide Mannschaften nach regulärer Spielzeit und Verlängerung mit einem 4:4-Unentschieden.

Sowohl Kaufering als auch die Red Devils konnten in den letzten Partien eine steigende Form- und Leistungskurve unter Beweis stellen. Nach Siegen gegen Holzbüttgen, Hamburg und zuletzt Bonn will das Team von Devils-Coach Ralf Lisiecki auch im Spiel gegen die Red Hocks Kaufering die nächsten Punkte einfahren. „Kaufering hat eine lange Anreise, wir haben den Heimvorteil und den wollen wir unbedingt nutzen. Mit unseren Fans im Rücken gehen wir selbstbewusst und hoch motiviert in diese Begegnung. Wenn wir in der Defensive genauso wie in den letzten Spielen arbeiten und in der Offensive unsere Möglichkeiten nutzen, haben wir eine Chance, die Punkte in der Heimat zu behalten. Doch auch Kaufering reist nach zuletzt drei Siegen mit jeder Menge Selbstvertrauen an und wird keine Geschenke verteilen. Wir stellen uns auf ein wirklich heißes Duell ein“, so Ralf Lisiecki.

Im Kampf um die Playoff-Plätze treffen im Fernduell die SSF Dragons Bonn und der ETV Piranhhas Hamburg aufeinander. Bei einer Niederlage der Hamburger könnten die Red Devils mit einem Sieg gegen Kaufering bis auf einen Punkt auf den sechsten Platz heranrücken. Neben Bonn und Kaufering können aber auch noch die Berlin Rockets in den Kampf um die Playoffs mit eingreifen, vorausgesetzt die Berliner setzen sich an diesem Wochenende gegen Holzbüttgen durch. Der Kampf um die Playoff-Ränge und den Klassenerhalt ist sehr spannend und jedes Team in der unteren Tabellenhälfte hat noch realistische Chancen, hierbei ein Wörtchen mitzureden. Möglicherweise gibt es nach dem Spieltag am morgigen Samstag etwas mehr Klarheit, wo die Reise der einzelnen Teams in der regulären Saison hingeht.

Florian Hellmund (schwarze Spielkleidung, mitte) will sich am Samstag mit den Red Devils im Bundesliga-Heimspiel gegen den VfL Red Hocks Kaufering durchsetzen (Foto: M. Finkenzeller)

16. Spieltag: 1. Floorball Bundesliga

29.02., 18.00 Uhr: SSF Dragons Bonn – ETV Piranhhas Hamburg
29.02., 18.00 Uhr: Red Devils Wernigerode – VfL Red Hocks Kaufering
29.02., 18.00 Uhr: UHC Sparkasse Weißenfels – MFBC Leipzig
29.02., 18.00 Uhr: DJK Holzbüttgen – Berlin Rockets
29.02., 18.00 Uhr: TV Schriesheim – Floor Fighters Chemnitz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.