Home / Herren / Schweres Doppelwochenende mit Heimspiel gegen Weißenfels

Schweres Doppelwochenende mit Heimspiel gegen Weißenfels

Nach einer vierwöchigen Spielpause müssen die Red Devils vom WSV Rot-Weiß an diesem Wochenende in der 1. Floorball Bundesliga gleich doppelt ran. Am morgigen Samstag gastieren die Harzer Floorballer beim amtierenden Pokalsieger und derzeitigen Tabellenvierten DJK Holzbüttgen. Am Sonntag muss das Team von Devils-Coach Ralf Lisiecki um 16.00 Uhr in der Stadtfeldhalle gegen den Serienmeister UHC Sparkasse Weißenfels ran. Alles ist allem wartet auf die Wernigeröder ein teuflisch schweres Doppelwochenende.

Das Hinspiel gegen die DJK Holzbüttgen konnten die Red Devils mit 10:8 gewinnen. Sechs dieser Tore erzielte damals der Finne Joonas Poutanen, den es Ende Oktober gemeinsam mit Viktori Niemi aus beruflichen und privaten Gründen wieder in die Heimat zog. Im Rückspiel liegt damit die Verantwortung auf mehreren Schultern, wie Trainer Ralf Lisiecki anmerkt: „Wir müssen mit einer geschlossenen und kämpferischen Mannschaftsleistung sowie dem nötigen Selbstvertrauen in diese Partie gehen. Wenn jeder für jeden arbeitet und wir unsere Chancen nutzen, können wir dem Pokalsieger durchaus Paroli bieten. Aber es muss eben alles stimmen.“ Gestimmt hat es über weite Strecken in den beiden Testspielen, welche die Red Devils in den letzten beiden Wochen gegen den PSV 90 Dessau (2. Bundesliga) bestritten haben. Beide Begegnungen konnten die Wernigeröder jeweils mit 5:3 für sich entscheiden, hierbei ein wenig Selbstbewusstsein tanken und vor allem die Reihen festigen und einiges testen. Nun gilt es, in den verbleibenden Spielen der regulären Saison so viele Punkte wie möglich zu holen und sich eine gute Ausgangsposition für den Klassenerhalt zu erarbeiten.

Steven Kasnter (am Ball) konnte mit den Red Devils das Bundesliga-Hinspiel gegen DJK Holzbüttgen mit 10:8 gewinnen (Foto: F. Diesener)

Ein wohl noch schwerere Aufgabe wartet dann am Sonntag auf die Red Devils. Vor heimischer Kulisse müssen sie gegen den Serienmeister UHC Sparkasse Weißenfels bestehen. Das Hinspiel ging mit 6:10 verloren, dennoch haben in diesem Duell alle Spieler von der ersten bis zur letzten Minute gekämpft und alles gegeben. Dies erwartet Trainer Ralf Lisiecki auch im Rückspiel: „Gegen Weißenfels muss man keinen Spieler extra motivieren, in dieser Partie sind alle automatisch bis in die Haarspitzen motiviert. Sicher sind wir in diesem Spiel der klare Außenseiter, aber wir werden uns keinesfalls einfach so geschlagen geben. Wir müssen ruhig und geduldig spielen, alle müssen sich an die Marschroute halten und wir müssen die sich bietenden Chancen eiskalt nutzen. Wir sind in den letzten Wochen durch einen Team-Workshop, die Testspiele, zusätzliche Trainings und Teamevents als Mannschaft nochmal ein Stück näher zusammengerückt. Jetzt müssen wir es einfach als Team auf’s Parkett bringen und über den gesamten Spielverlauf mit Kampfgeist, Leidenschaft und Wille zu Werke gehen.“

Vor dem Bundesligaduell bestreiten die Red Devils U23 um 12.30 Uhr in der Stadtfeldhalle ein Regionalliga-Heimspiel gegen den UHC Döbeln. Beide Kontrahenten rangieren auf Platz 5 und 6 als direkte Nachbarn in der Tabelle. Das Hinspiel konnten die Red Devils U23 klar mit 9:0 für sich entscheiden und auch im Rückspiel am Sonntag soll ein Sieg her, um weiterhin die Chance auf die diesjährigen Playoffs zu wahren.

Tino Weiß (am Ball) will am Sonntag mit den Red Devils U23 einen Heimsieg gegen den UHC Döbeln verbuchen (Foto: F. Diesener)

12./13. Spieltag: 1. Floorball Bundesliga

08.02., 17.00 Uhr: Berlin Rockets – MFBC Leipzig
08.02., 18.00 Uhr: UHC Sparkasse Weißenfels – ETV Piranhhas Hamburg
08.02., 18.00 Uhr: DJK Holzbüttgen – Red Devils Wernigerode
08.02., 18.00 Uhr: TV Schriesheim – SSF Dragons Bonn
08.02., 18.00 Uhr: Floor Fighters Chemnitz – VfL Red Hocks Kaufering

09.02., 16.00 Uhr: MFBC Leipzig – Floor Fighters Chemnitz
09.02., 16.00 Uhr: SSF Dragons Bonn – DJK Holzbüttgen
09.02., 16.00 Uhr: Red Devils Wernigerode – UHC Sparkasse Weißenfels

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.