Home / Damen / Schweres Wochenende steht bevor

Schweres Wochenende steht bevor

Am kommenden Wochenende wartet auf die Red Devils vom WSV Rot-Weiß ein volles und zugleich schweres Floorball-Programm. Während die Wernigeröder Bundesliga-Damen am Sonntag zum Auswärtsspiel in Weißenfels antreten müssen, wartet auf das Team von Trainer Ralf Lisiecki ein doppelte sportliche Herausforderung: Am Samstag empfangen die Harzer Floorballer um 18.00 Uhr in der Stadtfeldhalle die DJK Holzbüttgen und am Sonntag geht es für die teuflischen Herren ebenfalls nach Weißenfels.

Nach den beiden Auftaktniederlagen gegen die Floor Fighters Chemnitz und den TV Schriesheim wollen die Red Devils nun am morgigen Samstag gegen den Tabellenletzten endlich die ersten Punkte verbuchen. Die DJK Holzbüttgen steht mit zwei Niederlagen in zwei Spielen genau vor der gleichen Ausgangslage wie das Team von Trainer Ralf Lisiecki. „Ich erwarte von meinem Team, dass sie vor heimischer Kulisse gegen Holzbüttgen ein Feuerwerk abbrennen. Hierzu ist nicht nur eine Leistungssteigerung auf dem Feld nötig, sondern vor allem die Einstellung jedes einzelnen Spieler muss stimmen. Ich erwarte Wille, Leidenschaft und vollen Einsatz.“ Insbesondere nach der vermeidbaren Auswärtsniederlage am vergangenen Wochenende gegen Schriesheim war der Trainer des Herrenteam schon enttäuscht. „Wir haben zahlreiche Chancen gehabt, diese aber nicht konsequent genug genutzt. Das muss gegen Holzbüttgen deutlich besser laufen, wenn wir am Ende die Punkte in der Heimat belassen wollen“, so Ralf Lisiecki.

Beide Kontrahenten standen sich bereits Ende August bei einem Vorbereitungsturnier in Kaarst (Nordrhein-Westfalen) gegenüber, welches Holzbüttgen damals für sich entscheiden konnte. Hierbei hatten aber die Red Devils eine knapp sechsstündige Anfahrt in den Beinen, eine kurze Nacht hinter sich und der Kader war noch nicht endgültig formiert. Nun haben die Gäste die lange Anreise vor sich, was die teuflischen Hausherren diesmal zu ihrem Vorteil nutzen wollen. Das es nach der Neuformierung des Teams ein paar Spiele brauchen würde, um sich in der 1. Bundesliga zu akklimatisieren, war allen klar. Nun ist es an der Zeit, gegen das Tabellenschlusslicht Holzbüttgen unter Beweis zu stellen, dass für das junge Team mit Kampfgeist und dem nötigen Zusammenhalt der erste Sieg möglich ist. Die Fans der Red Devils stehen hinter ihrer Mannschaft und werden ihre Jungs nicht nur am Samstag beim Heimspiel, sondern auch am Sonntag beim Auswärtsspiel in Weißenfels lautstark unterstützen und ihnen den Rücken stärken.

Für die Damen der Red Devils wartet nach der Auftaktniederlage gegen den MFBC Leipzig/Grimma vor zwei Wochen nun am Sonntag die zweite Bewährungsprobe und nächste sportliche Herausforderung. Beim amtierenden Deutschen Meister UHC Weißenfels will sich das Team von Linus Nilsson und Philip Andersson so teuer wie möglich verkaufen. Eine ähnlich gute Leistung wie zuletzt beim Internationalen Sparkassen Cup vor knapp vier Wochen, wo die Red Devils mit 8:11 verloren, wäre ein zufriedenstellendes Ergebnis für das schwedische Trainergespann. Nichtsdestotrotz wissen alle Akteure und Fans, dass die Wernigeröderinnen als klarer Außenseiter in dieses Duell gehen. Dennoch werden sie sich nicht kampflos geschlagen geben und es dem Favoriten so schwer wie möglich machen. Gleiches wollen auch die U23-Herren der Red Devils, die am morgigen Samstag um 13.30 Uhr in der Stadtfeldhalle den MFBC Leipzig/Schkeuditz zum Regionalliga-Heimspiel empfangen.

Luisa Diesener (am Ball) freut sich auf das Duell mit dem amtierenden Deutschen Meister UHC Weißenfels (Foto: Frank Diesener)

1. Damen Floorball Bundesliga (DFBL)

28.09., 15.00 Uhr: SSF Dragons Bonn – MFBC Leipzig/Grimma
29.09., 13.00 Uhr: UHC Sparkasse Weißenfels – Red Devils Wernigerode

3./4. Spieltag: 1. Herren Floorball Bundesliga (FBL)

28.09., 18.00 Uhr: ETV Piranhhas Hamburg – UHC Sparkasse Weißenfels
28.09., 18.00 Uhr: Red Devils Wernigerode – DJK Holzbüttgen
28.09., 18.00 Uhr: SSF Dragons Bonn – TV Schriesheim
28.09., 18.00 Uhr: VfL Red Hocks Kaufering – Floor Fighters Chemnitz

29.09., 16.00 Uhr: MFBC Leipzig – Berlin Rockets
29.09., 16.00 Uhr: TV Schriesheim – VfL Red Hocks Kaufering
29.09., 16.00 Uhr: UHC Sparkasse Weißenfels – Red Devils Wernigerode
29.09., 20.00 Uhr: DJK Holzbüttgen – SSF Dragons Bonn

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.