Home / Allgemein / Julia Diesener löst WM-Ticket mit dem Nationalteam

Julia Diesener löst WM-Ticket mit dem Nationalteam

Julia Diesener nahm vom 30. Januar bis 3. Februar 2019 mit der Deutschen Damen Nationalmannschaft an der WM-Qualifikation in Trencin/Slowakei teil. Die Nominierung für das A-Nationalteam kam für das 16-jährige Floorball-Talent durchaus überraschend, doch Bundestrainer Simon Brechbühler hatte die Wernigeröderin schon seit einiger Zeit auf seinem Zettel. Bei der U19-Weltmeisterschaft 2018 in der Schweiz hatte Julia Diesener ein starkes Turnier gespielt, worauf sie wenig später eine Einladung zu einem Sichtungstrainingslager erhielt und nun bei der WM-Qualifikation schließlich ihre Premiere im A-Nationalteam gab.

Ein besonderer Moment: Im Länderspiel gegen Österreich gab Julia Diesener (10. von vorn) bei der WM-Qualifikation in der Slowakei ihre Premiere in der A-Nationalmannschaft (Foto: IFF)

Beim WM-Qualifikationsturnier im slowakischen Trencin musste die deutsche Mannschaft gegen Österreich, Finnland, Spanien und Russland ran. Nur für den Ersten und Zweiten sollte am Ende das Ticket für die Weltmeisterschaft winken, welche in diesem Jahr vom 7. bis 15. Dezember 2019 in der Schweiz stattfindet. Im Auftaktspiel gegen Österreich verbuchte das deutsche Team einen klaren 17:1-Erfolg. In der zweiten Partie gegen Finnland hagelte es eine bittere 16:2-Niederlage. Im dritten Spiel gegen Spanien stieß Deutschland das Tor zur WM-Quali mit einem 3:6-Sieg auf, so dass nun das letzten Duell gegen Russland zum Schlüsselspiel avancierte. Beide Nationen hatten zu diesem Zeitpunkt zwei Siege und damit vier Punkte in der Tasche. Im ersten Drittel schoss Deutschland eine 4:1-Führung gegen das russische Team heraus. Im zweiten Durchgang kämpfte sich Russland zwar auf 4:4 heran, doch die deutsche Mannschaft machte im weiteren Verlauf alles klar und buchte schließlich mit einem, 8:4-Sieg das WM-Ticket.

Bei der WM-Qualifikation in der Slowakei hatte Julia Diesener mehrere gute Torchancen – mit einem Tor im A-Nationalteam klappte es diesmal noch nicht (Foto: IFF)

Vorgestern fand nun die Auslosung der Gruppen für die Damen-Weltmeisterschaft in der Schweiz statt. Deutschland gehört zu den Top8-Nationen und trifft in der Gruppenphase der WM auf Gastgeber Schweiz, Finnland und Polen. Für Julia Diesener war die Teilnahme an der WM-Qualifikation eine großartige Erfahrung. Sie stand in allen vier Länderspielen auf dem Parkett und konnte hierbei wichtige internationale Erfahrung sammeln. Diese will sie nun in ihrem Heimatverein in Wernigerode einbringen und weitergeben, damit sie mit dem Damenteam der Red Devils vom WSV Rot-Weiß den nächsten sportlichen Entwicklungsschritt machen kann. „Ich träume nicht nur davon, mit unseren Damen in der 1. Floorball Bundesliga zu spielen, sondern vielleicht auch für die A-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in der Schweiz dabei zu sein. Dafür werde ich hart arbeiten, fleißig trainieren und alles geben. Damit ich diesen Traum leben kann, bedanke ich mich bei meinem Verein, der Sparkassen Finanzgruppe sowie dem Floorball Verband Sachsen-Anhalt für die Unterstützung“, so Julia Diesener. (mvo)

Julia Diesener löste mit der Deutschen Nationalmannschaft das Ticket für die Weltmeisterschaft 2019 in der Schweiz (Foto: IFF)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.