Home / Herren / Piranhhas kommen in den Harz

Piranhhas kommen in den Harz

Am morgigen Samstag empfangen die Red Devils vom WSV Rot-Weiß den ETV Piranhhas Hamburg zum dritten Bundesliga-Heimspiel in Folge. Nach dem Saisonauftaktsieg gegen Kaufering und der knappen Niederlage gegen den MFBC Leipzig wollen die Harzer Floorballer nun gegen die Hanseaten weitere wichtige Punkte verbuchen. Doch die Vorzeichen für dieses Vorhaben sind derzeit nicht unbedingt die besten: Mit Thomas Bothe, Andris Blumbahs, Marvin Selzer, Jeremy Mertens, Marius Mildner und Ramon Ibold sind gleich sechs Spieler gesundheitlich und verletzungsbedingt angeschlagen. Unter diesem Aspekt müssen wohl die jungen Spieler, die in den ersten beiden Pflichtspielen eine starke Leistung gezeigt haben, noch mehr Verantwortung übernehmen.

Mit den Piranhhas vom ETV Hamburg erwartet die Red Devils ein bissiger und stets hoch motivierter Gegner. Die Hanseaten sind mit ebenfalls einem Sieg und einer Niederlage in die neue Spielzeit gestartet und mit drei Punkten auf den Habenseite unmittelbarer Tabellennachbar der Roten Teufel. Insbesondere Nationaltorhüter Mike Dietz sowie eine gut organisierte und kämpferische Hamburger Defensive wird die Wernigeröder vor eine erneute sportliche Herausforderung stellen. Doch trotz aller personeller Probleme, wollen die Red Devils im morgigen Spiel alles daran setzen, das Spiel zu gewinnen, um sich in der vorderen Tabellenhälfte zu etablieren. „Wir hoffen auf genau so viel Zuschauer und lautstarke Unterstützung wie in der Vorwoche gegen Leipzig. Das ist bei der angespannten Personallage auch dringend nötig. Wir brauchen die Fans als sechsten Mann auf dem Feld“, so Devils-Coach Gary Blume.

Auch dieses Bundesliga-Heimspiel wird vom Verein – wie bereits in der Vorwoche – als Familientag organisiert. „Diesmal stehen unsere U15-Junioren im Fokus. Vor dem Spiel werden mit dem Trainerstab und einigen Spielern kurze Interviews als Einstimmung auf den Familientag geführt. Anschließend erfolgt gemeinsam mit dem Bundesligateam der Einlauf zum Spiel in die Halle. In der ersten Drittelpause dürfen die U15-Youngster dem Publikum im Zuge eines Demonstrationspiel ihr Können unter Beweis stellen. In der zweite Pause sind die Spielerinnen und Spieler sowie Trainer und Eltern der U15-Junioren in den VIP-Bereich zu einem kleinen Empfang eingeladen. Wir wollen mit dem Familientag das Zusammengehörigkeitsgefühl fördern und damit unser Gütesiegel als „Familienfreundlicher Verein“ aktiv leben“, so Vereinsmanager Mario Vordank.

Die Nachwuchstalente um Florian Hellmund (Nr. 77) müssen im Bundesliga-Heimspiel gegen den ETV Piranhhas Hamburg viel Verantwortung übernehmen

3. Spieltag: 1. Floorball Bundesliga

Sa, 22.09., 16.00 Uhr: TV Lilienthal – Blau-Weiß 96 Schenefeld
Sa, 22.09., 18.00 Uhr: UHC Sparkasse Weißenfels – DJK Holzbüttgen
Sa, 22.09., 18.00 Uhr: Red Devils Wernigerode – ETV Piranhhas Hamburg
Sa, 22.09., 18.00 Uhr: BAT Berlin – MFBC Leipzig
Sa, 22.09., 19.00 Uhr: VfL Red Hocks Kaufering – Floor Fighters Chemnitz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.