Home / Herren / Krupička-Doppelpack gegen Schriesheim sichert drei Punkte

Krupička-Doppelpack gegen Schriesheim sichert drei Punkte

Im Kampf um den direkten Einzug ins Playoff-Halbfinale haben die Red Devils vom WSV Rot-Weiß am vergangenen Samstag einen weiteren Schritt gemacht. Im Bundesliga-Auswärtsspiel setzten sich die Harzer Floorballer beim Tabellenletzten TV Schriesheim mit 3:5 durch und verbuchten damit drei wichtige Punkte. Diese waren auch dringend nötig, denn auch der unmittelbare Tabellennachbar TV Lilienthal konnte sein Spiel gegen Blau-Weiß Schenefeld mit 9:1 gewinnen und sitzt den Roten Teufeln damit weiterhin gefährlich im Nacken. Am kommenden Samstag könnte in diesem Fernduell um den zweiten Tabellenrang eine Vorentscheidung fallen: Lilienthal gastiert in Schriesheim und die Wernigeröder müssen in Weißenfels ran.

Das es für Lilienthal am kommenden Wochenende in Schriesheim keine einfache Aufgabe werden könnte – diese Erfahrung mussten auch die Red Devils vergangenen Samstag machen. Das Tabellenschlusslicht aus Baden-Württemberg präsentierte sich mit jeder Menge Leidenschaft und nutzte dies in der 7. Minute zur 1:0-Führung. Zwar konnte Joni Lomakin gegen Ende des ersten Drittels ausgleichen, aber so wirklich kamen die Red Devils in dieser Phase nicht zum Zuge. Symptomatisch scheinen die vermeintlich leichteren Gegner, wie zuletzt auch gegen die Floor Fighters Chemnitz, für die Wernigeröder stets eine schwerere Hürde darzustellen. Doch mittlerweile dürften die Roten Teufel im Saisonverlauf gelernt haben, dass kein einziges Team der 1. Bundesliga unterschätzt oder gar auf die leichte Schulter genommen werden darf. Gegen den TV Schriesheim waren die Wernigeröder aber scheinbar wieder einmal vom Tabellenschlusslicht geblendet, so dass die Gastgeber im Verlauf des zweiten Abschnittes durch Tore von Patrick Pfanne und Nicolas Burmeister eiskalt auf 3:1 erhöhten.

In der zweiten Drittelpause gab es dann eine deftige Ansprache von Devils-Coach Gary Blume und die Reaktion seiner Mannschaft folgte postwendend: Knapp fünf Minuten nach Wiederanpfiff verkürzte Miika Iskanius zum 3:2 und genau 59 Sekunden später glich Juha-Pekka Kuittinen zum 3:3 aus. In einer umkämpften Schlussphase rettete Vojta Krupička mit einem Doppelschlag den Sieg für sein Team und damit die mehr als nötigen Punkte. „Spiele in Schriesheim sind nie wirklich einfach und wenn man dann nicht zu einhundert Prozent bereit ist, wird so ein Spiel schwerer als es eigentlich sein muss. Schriesheim hat sehr kompakt und agressiv gespielt, was uns einige Probleme bereitet hat. Im letzten Drittel haben wir den Schalter dann zum Glück umgelegt und Schadensbegrenzung betrieben. Unsere Chancenverwertung war über den gesamten Spielverlauf einfach nicht gut. In den ersten beiden Dritteln haben wir zudem zu viele Zweikämpfe verloren. Am Ende können wir sehr glücklich sein, dass wir die drei Punkte mit nach Hause nehmen durften“, so Devils-Coach Gary Blume. (mvo)

Vojta Krupička (am Ball) sicherte mit zwei Treffern den Sieg gegen den TV Schriesheim

TV Schriesheim – Red Devils Wernigerode (3:5) (1:1|2:0|0:4)

1:0 (06:29) Nicolas Burmeister
1:1 (14:16) Joni Lomakin (Kevin Starck)
2:1 (27:52) Patrick Pfanne (Robert Eidenmüller)
3:1 (35:57) Nicolas Burmeister (Felix Künnecke)
3:2 (45:07) Miika Iskanius
3:3 (46:06) Juha-Pekka Kuittinen (Miika Iskanius)
3:4 (50:00) Vojta Krupička (Miika Iskanius)
3:5 (59:23) Vojta Krupička (Juha-Pekka Kuittinen)

Red Devils: Thomas Bothe, Bastian Einecke, Vojta Krupička, Arian Trützschler, Miika Iskanius, Kevin Starck, Max Bandrock, [C] Juha-Pekka Kuittinen, Joni Lomakin, [T] Jannis Michaelis, Jeremy Mertens, Marvin Selzer, [T] Ville Jokela, Florian Hellmund

14./15. Spieltag: 1. Floorball Bundesliga

TV Schriesheim – Red Devils Wernigerode (3:5)
MFBC Leipzig – ETV Piranhhas Hamburg (7:6) n.V.
TV Lilienthal – Blau-Weiß 96 Schenefeld (9:1)
UHC Sparkasse Weißenfels – VfL Red Hocks Kaufering (21:4)
BAT Berlin – Floor Fighters Chemnitz (6:3)
TV Schriesheim – VfL Red Hocks Kaufering (3:4)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.