Home / Herren / Gastspiel in der Bundeshauptstadt

Gastspiel in der Bundeshauptstadt

Am morgigen Samstag reisen die Red Devils zum Bundesliga-Auswärtsspiel in die Hauptstadt. Um 19.00 Uhr treffen die Harzer Floorballer in der Berliner Max-Schmeling-Halle auf BAT Berlin, die derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz der 1. Bundesliga rangieren. Mit einem Sieg, einem Unentschieden und sechs Niederlagen steht der Hauptstadtclub aktuell auf einem Relegationsplatz. „Unser Kader ist sehr jung, er ist aber auch breit. Wir haben die Qualität, uns selbst aus dieser Jauche herauszuziehen. Wenn uns das gelingt, dann sind wir als Mannschaft wieder ein Stück gewachsen. Abkürzungen kann jeder. Da müssen wir durch“, so BAT-Spielertrainer Jan Kratochvil.

Die Red Devils reisen in Anbetracht der bisherigen Ergebnisse und aktuellen Tabellensituation als klarer Favorit nach Berlin. Doch unterschätzen dürfen die Wernigeröder ihren Gegner auf keinen Fall, dafür sprechen die knappen Resultate, die Berlin in dieser Saison schon reihenweise hinnehmen musste. BAT verlor die Spiele in der Regel mit ein bis drei Toren Unterschied. Selbst gegen Topteams wie Lilienthal unterlag die Hauptstädter nur mit 1:3. Auch in den letzten drei Spielen zeigt die Form- und Leistungskurve der Gastgeber nach oben.

Vor diesem Fakt ist auch Devils-Coach Gary Blume gewarnt, der seine Spieler immer vor jedem Spiel immer wieder neu warnt, nicht leichtsinnig zu werden und jeden Gegner sehr ernst zu nhemen. „Das Spiel gegen Berlin ist auf dem Papier und beim Blick in die Tabelle sicherlich eindeutig, aber ich gehe davon aus, dass es dies nicht wird. Unsere Personaldecke ist aktuell mit vielen Verletzten und Kranken extrem angespannt, sodass das Spiel für mich als Trainer und für uns als Team wohl eines der schwersten der Saison wird. Berlin braucht jeden Punkt und wird alles dafür geben. Aber auch wir werden mit jedem fitten Spieler alles geben und wollen die Punkte natürlich mit nach Hause nehmen“, so der Wernigeröder Trainer vor dem Spiel. (mvo)

Jannes Zilling (Nr. 2) will mit den Red Devils im Spiel gegen BAT Berlin die Punkte aus der Hauptstadt entführen

9. Spieltag: 1. Floorball Bundesliga

02.12., 16:00 Uhr: MFBC Leipzig – TV Schriesheim
02.12., 18:00 Uhr: TV Lilienthal – UHC Sparkasse Weißenfels
02.12., 18:00 Uhr: Blau-Weiß 96 Schenefeld – VfL Red Hocks Kaufering
02.12., 18:00 Uhr: Floor Fighters Chemnitz – ETV Piranhhas Hamburg
02.12., 19:00 Uhr: BAT Berlin – Red Devils Wernigerode
03.12., 16:00 Uhr: TV Lilienthal – VfL Red Hocks Kaufering

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.