Home / Nachwuchs / U11 Junioren / Drei Punkte gegen Halle

Drei Punkte gegen Halle

Am Samstag, den 21. Oktober 2017 stand für unsere U11-Nachwuchsteufel der zweite Spieltag in Dessau auf dem Programm. Während die weiße Mannschaft der Wernigeröder am 1. Spieltag noch spielfrei hatte, mussten nun beide Teams ran.

Die rote U11-Mannschaft verbuchte am 2. Spieltag einen Sieg gegen Halle und damit drei Punkte

Das Team der Red Devils Wernigerode weiß, das sich aus zahlreichen jungen Spielerinnen und Spielern zusammensetzt, hatte an diesem Spieltag ein schweres Los. Mit den Floorball Tigers Magdeburg und den Black Lions Landsberg mussten die Nachwuchsteufel gegen die beiden besten Teams der Liga ran. In beiden Spielen mussten die jungen Harzer Floorball-Talente ein wenig Lehrgeld zahlen, doch nach der klaren 0:14-Niederlage gegen Magdeburg gelang den Wernigerödern im zweiten Spiel gegen Landsberg der ersehnte erste Saisontreffer. Am Ende setzten sich die Black Lions mit 1:9 durch.

Für die rote U11-Mannschaft war es bereits der zweite Spieltag. Trotz einiger personeller Einschränkungen fanden die Jungen und Mädchen im ersten Spiel gegen den USV Halle Saalebiber gut ins Spiel. Bis zur ersten Pause hatten die kleinen Floorball-Teufel durch jeweils zwei Tore von Frederik Gahlert und Lilly Tropschug eine 4:1-Führung herausgespielt. In der zweiten Hälfte schraubten die Wernigeröder das Ergebnis auf 12:3. Hier kam, bei wenig Gegenwehr der Hallenser Mannschaft, beinahe jedes Teammitglied zu seinem Tor.

Das zweite Spiel des Tages lief für die rote Mannschaft nach langer Pause schleppend an. Nachdem Landsberg mit 1:0 in Führung gegangen war, dauerte es, trotz zahlreicher Chancen, acht Minuten bis der Ausgleich erzielt werden konnte. Nach der Pause fand das Team von Trainer Peter Gahlert leider nicht zurück ins Spiel, so dass Landsberg mit 1:5 davon zog. Während eines Zweikampfes verletzte sich Kapitän Lilly Tropschug und fiel für den weiteren Spielverlauf aus. Trotz dieses personellen Rückschlag kämpften die jungen Teufel tapfer weiter. Leider reichte es am Ende nicht und sie mussten sich mit 4:7 geschlagen geben.

Bis zum nächsten Spieltag am Sonntag, den 19. November 2017 hat der Trainerstab nun noch knapp zwei Wochen Zeit, um die Mädchen und Jungen auf die nächsten Spiele vorzubereiten und einzustimmen. Die rote Mannschaft muss dann gegen Harzgerode und Dessau ran, das weiße Team gegen Landsberg und Dessau. (jtr)

Red Devils U11 rot: Lilly-Frances Tropschug, Frederick Gahlert, Hayley-Jane Tropschug, Lilly Fiedler, Lara Feuerstacke, Colin Sander, Piet Grabies, Tom Sander,Jan Ole Gerlach

Red Devils U11 weiss: Hannes Ramme, Wesley-Joel Tropschug, Auratai Maergel, Laura Fiedler, Nick Wetterling, Jona Koenig, Theo Glase, Sullyvan Schroeder, Yannik Liss, Mathis Pilz

Foto: Steffi Siedenberg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.