Home / Herren / Spitzenspiel bei den Wölfen

Spitzenspiel bei den Wölfen

Am morgigen Samstagabend müssen die Red Devils vom WSV Rot-Weiß zum Spitzenspiel der 1. Floorball Bundesliga beim TV Lilienthal, also dem amtierenden Deutschen Vize-Meister ran. Beide Teams mussten bisher keine einzige Niederlage in der laufenden Saison einstecken, was die Partie zu einem echten Gipfeltreffen werden lässt. Sowohl die Red Devils als auch Lilienthal haben nach vier Pflichtspielen vier Siege und damit 12 Punkte auf dem Konto. Aufgrund des besseren Torverhältnis gehen die Harzer Floorballer als aktueller Tabellenführer in das Spitzenspiel gegen den Zweiten.

In der Saisonvorbereitung standen sich beide Mannschaften Ende August beim RENEW CUP in Wernigerode gegenüber. Diese Partie konnten die Wernigeröder knapp für sich entscheiden. Seither ist jede Menge passiert: Die Teams haben ihren Ligarhythmus gefunden, ihre Stärken und Schwächen analysiert, die Gegner studiert und die Zielstellung präzisiert. Doch neben allen Planungen und Zielstellungen spielen oftmals auch externe Faktoren wie Beruf, Gesundheit und private Verpflichtungen eine große Rolle. So muss Devils-Coach Gary Blume auch diesmal aus gesundheitlichen und verletzungsbedingten Gründen auch mehrere Spieler verzichten. Kevin Starck ist nach seiner Sprunggelenkverletzung zu Beginn der Saison noch nicht einsatzfähig. Nach aktuellen Planungen wird er wohl erst im November wieder vorsichtig mit dem Training beginnen. Zudem sind Marius Mildner, Marvin Selzer, Thomas Bothe und Vojta Krupicka angeschlagen.

„Das Spiel gegen Lilienthal wird voraussichtlich das schwerste dieser Saison, welches für uns leider nicht die besten Vorzeichen hat. Im Moment haben wir viele gesundheitlich angeschlagene oder verletzte Spieler, so dass wir uns die letzten zwei Wochen nicht wie gewünscht auf dieses Spitzenspiel vorbereiten konnten. Trotzdem freue ich mich auf das Duell gegen die Wölfe, weil es den Stand unserer Entwicklung offenlegen wird. Wir werden alles geben, um trotz der schwierigen Personallage die Punkte mit nach Hause zu nehmen“, so Devils-Coach Gary Blume. Anpfiff der Partie ist um 18.00 Uhr im Sportzentrum Schoofmoor in Lilienthal. (mvo)

Juha-Pekka Kuittinen (am Ball) trifft am Samstag mit den Red Devils im Bundesliga-Spitzenspiel auf den TV Lilienthal

5. Spieltag: 1. Floorball Bundesliga

Sa, 21.10., 16:00 Uhr: MFBC Leipzig – Floor Fighters Chemnitz
Sa, 21.10., 16:30 Uhr: BAT Berlin – Blau-Weiß 96 Schenefeld
Sa, 21.10., 18:00 Uhr: TV Lilienthal – Red Devils Wernigerode
Sa, 21.10., 18:00 Uhr: UHC Sparkasse Weißenfels – ETV Piranhhas Hamburg
So, 22.10., 16:00 Uhr: VfL Red Hocks Kaufering – TV Schriesheim
So, 22.10., 16:00 Uhr: Floor Fighters Chemnitz – UHC Sparkasse Weißenfels

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.