Home / Herren / Härtetest gegen Hamburg

Härtetest gegen Hamburg

Am morgigen Samstag empfangen die Red Devils um 18.00 Uhr in der Stadtfeldhalle den ETV Piranhhas Hamburg. Während die Harzer Floorballer in der 1. Bundesliga bisher ungeschlagen sind, mussten die Hanseaten in zwei Pflichtspielen eine Niederlage einstecken. Nach zwei klaren Siegen gegen Aufsteiger Schenefeld (7:1) und Chemnitz (9:1) gehen die Roten Teufel mit sechs Punkten auf der Habenseite in dieses Duell.

Doch es wird wohl die bisher schwerste Aufgabe in dieser Saison für das Team um Devils-Coach Gary Blume: „Mit den gezeigten Leistungen der letzten Wochen können wir zwar durchaus zufrieden sein, aber in unserer neu formierten Truppe schlummert noch viel mehr Potential. Dieses wollen wir in den nächsten Wochen offenbaren und auf diesem Weg ist Hamburg ein guter Gradmesser.“ Vor allem mit der knappen 1:4-Niederlage gegen den amtierenden Deutschen Vize-Meister TV Lilientahl am ersten Spieltag haben sich die Hamburger in der Liga jede Menge Respekt verschafft. Dieser starken Leistung ließen sie in der Vorwoche einen 9:4-Erfolg gegen Kaufering folgen.

Im letzten Spiel gegen Kaufering konnte sich bei den Hamburgern besonders Martin Gladigau in Szene setzen, der vom UHC Weißenfels zu den Piranhhas wechselte. Beim 9:4-Erfolg gegen Kaufering erzielte Martin Gladigau vier Tore und gab zudem drei Torvorlagen. Neben einigen anderen starken Akteuren gilt es wohl vor allem ihn im Auge zu behalten. Doch in den ersten beiden Pflichtspielen präsenteirte sich die Defensive der Red Devils in guter Form: In zwei Spielen ließen die Wernigeröder lediglich zwei Gegentreffer zu. Gegen Hamburg wird das möglicherweise ein klein wenig anders aussehen. (mvo)

Juha-Pekka Kuittinen (am Ball) will mit den Red Devils das Heimspiel gegen Hamburg gewinnen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.