Home / Nachwuchs / U13 Junioren / Saison endet auf undankbarem vierten Platz

Saison endet auf undankbarem vierten Platz

Am vergangenen Sonntag fanden in Salzwedel die U13-Playoffs der Regionalliga Ost Kleinfreld statt. Das U13-Team der Red Devils hatte sich für die finalen Spiele als Tabellenerster der Staffel 2 qualifiziert und damit eine Medaille im Visier. Am Ende verpassten die jungen Teufel denkbar knapp die Bronzemedaille und mussten sich mit Platz 4 begnügen.

Im ersten Spiel trafen die Red Devils auf den MFBC Grimma, der sich als Tabellenvierter der Staffel 1 qualifizieren konnte. Dieses Spiel konnten die Devils ohne große Mühe deutlich mit 11:1 gewinnen. Nahezu alle Spielerinnen und Spieler konnten sich im Zuge dieser Partie in die Torschützenliste eintragen und somit für die weiteren Begegnungen jede Menge Motivation mitnehmen. Doch im Halbfinale gegen den SC DHfK Leipzig ging es dann deutlich körperbetonter zur Sache. Die Red Devils kämpften bis zum Schluss, unterlagen aber letztlich mit 15:8.

Im kleinen Finale trafen die Harzer Floorballer dann auf die Floorball Grizzly’s Salzwedel. Diese waren als Tabellenvierter der Staffel 2 in die Playoffs gestartet. In der Saison konnten beide Mannschaften je ein Spiel für sich entscheiden. In einem sehr spannenden und hoch emotionalen Spiel auf Augenhöhe schoss die Mannschaft aus Salzwedel das entscheidende Tor in der Verlängerung zum 8:7-Endstand.

Die Red Devils beenden somit die Saison 2016/2017 mit Platz 4. Während der Siegerehrung wurden auch die Topscorer beider Staffeln ausgezeichnet. In der Staffel 2 holte sich unser Youngster Jakob Scholz die Trophäe ab: Er erzielte in 12 Pflichtspielen insgesamt 51 Tore und gab zudem 13 Torvorlagen.

Bericht und Fotos: Christine Stroinski

Ergebnisse: U13 KF – PLAY-OFFS in Salzwedel
10:00 Uhr – VF1: UHC Weißenfels – PSV 90 Dessau (9:0)
10:00 Uhr – VF2: SC DHfK Leipzig – USV Halle Saalebiber (10:4)
10:50 Uhr – VF3: Floorball Grizzly’s Salzwedel – UHC Döbeln 06 (6:5)
10:50 Uhr – VF4: Red Devils Wernigerode – MFBC Grimma (11:1)
12:15 Uhr – LL1: PSV 90 Dessau – UHC Döbeln 06 (7:4)
12:15 Uhr – LL2: USV Halle Saalebiber – MFBC Grimma (11:5)
13:10 Uhr – HF1: UHC Weißenfels – Floorball Grizzly’s Salzwedel (16:0)
13:10 Uhr – HF2: SC DHfK Leipzig – Red Devils Wernigerode (15:8)
14:10 Uhr – PL7: MFBC Grimma – UHC Döbeln 06 (5:6)
14:10 Uhr – PL5: PSV 90 Dessau – USV Halle Saalebiber (4:7)
15:45 Uhr – PL3: Floorball Grizzly’s Salzwedel – Red Devils Wernigerode (8:7) n.V.
16:45 Uhr – FIN: UHC Weißenfels – SC DHfK Leipzig (13:3)

Jakob Scholz erzielte bei den Playoffs insgesamt 11 Tore

Jakob Scholz (rechts) wurde Topscorer der regulären Saison

Die U13-Junioren beendeten die Playoffs auf dem undankbaren 4. Platz

Die Laola-Welle als Dank an die Eltern und Fans

Das U13-Team der Red Devils um Trainer Marvin Selzer

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.