Home / Damen / Damen-Playoffs vor heimischer Kulisse

Damen-Playoffs vor heimischer Kulisse

Die Damen der Red Devils wollen am Sonntag bei den Playoffs in der Stadtfeldhalle Wernigerode einen historischen Schritt schaffen. Mit einem Sieg im Halbfinale gegen die Floor Fighters Chemnitz würden die Harzer Floorballerinnen nicht nur das Final-Ticket lösen, sondern sich automatisch für die diesjährigen Deutschen Meisterschaften qualifizieren. Historisch deshalb, da sie die Qualifikation für die nationalen Titelkämpfe in der Vereinsgeschichte noch nie erreicht haben.

Laura Sommer (am Ball) will mit den Damen ins Playoff-Finale und zur Deutschen Meisterschaft

Die Chance dafür war noch nie so groß wie in diesem Jahr! Nach einer eindrucksvollen Leistung über den gesamten Saisonverlauf beendete das Team von Trainerin Julia Pradel die Pflichtspielserie als Tabellenerster. Demzufolge haben die Roten Teufel nun die bessere Ausgangsposition und treffen im Halbfinale mit den Chemnitzern auf den Tabellenvierten. Das dies dennoch keine leichte Aufgabe wird, beweist der Fakt, dass in der regulären Saison ein Spiel gegen die Sachsen verloren ging. Doch Trainerin Julia Pradel schaut sehr optimistisch auf dieses wichtige Duell: „Leider ging das letzt Spiel gegen Chemnitz verloren. Von daher wird es am Sonntag mit Sicherheit eine spannende Partie. Wir haben uns aber die letzten Wochen intensiv auf Chemnitz vorbereitet und haben gute Trainings absolviert. Ich bin davon überzeugt, dass wir das am Sonntag auf dem Feld auch zeigen können.“ Spielbeginn ist um 11.00 Uhr.

Im zweiten Halbfinale stehen sich ab 12.00 Uhr der UHC Weißenfels und die SG Berlin gegenüber. Anschließend wird dann um 13.30 Uhr das Spiel um Platz 3 und um 14.30 Uhr das Finale gespielt. Die Floorball-Damen der Red Devils freuen sich zunächst zum Halbfinale auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung. „Die Unterstützung unserer Fans wollen wir als zusätzliche Motivation und auch als Heimvorteil nutzen. Wenn wir diese Energie nutzen können, ist an diesem Tage alles möglich“, so Julia Pradel. (mvo)

Damen Kleinfeld PLAY-OFFS in Wernigerode
11.00 Uhr – HF1: Red Devils – Floor Fighters Chemnitz
12.00 Uhr – HF2: UHC Weißenfels – SG Berlin
13.30 Uhr – PL3: Verlierer HF1 – Verlierer HF2
14.30 Uhr – FIN: Gewinner HF1 – Gewinner HF2

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.