Home / Nachwuchs / U17 Junioren / U17-Nachwuchs holt Bronze

U17-Nachwuchs holt Bronze

Am vergangenen Sonntag fanden in Dresden die U17-Playoffs der Regionalliga Ost Kleinfeld statt. Unsere Nachwuchsteufel hatten sich nach der regulären Saison als Tabellendritter für die finalen Spiele qualifiziert.

Im Playoff-Halbfinale trafen die Nachwuchsteufel auf die Zweitplatzierten Unihockey Igels Dresden. Nach der ersten Spielhälfte lagen die Wernigeröder nach Toren von Aryan Oswald und Lukas Kastner knapp mit 1:2 in Führung. Auch in der zweiten Hälfte entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem die Gastgeber zwischenzeitlich mit 4:2 in Führung gingen. Nach dem Anschlusstreffer durch Aryan Oswald legte Dresden erneut nach. Knapp vier Minuten vor Spielende verkürzte Paul Sundt erneut, doch die Igels antworteten prompt mit dem 6:4. Trotz aller Bemühungen mussten sich die Roten Teufel am Ende geschlagen geben und mit dem Spiel um Platz 3 vorlieb nehmen.

Im Kleinen Finale mussten die Red Devils gegen die Black Lions Landsberg ran. Bereits in der ersten Hälfte konnte eine souveräne 2:6-Führung heraus gespielt werden. Im zweiten Durchgang kamen die Landsberger etwas besser ins Spiel und konnten hier fünf Treffer erzielen. Doch auch die Wernigeröder waren mit sieben Toren erfolgreich und sicherten sich am Ende mit einem 7:13-Sieg den dritten Platz bzw. die Bronzemedaille. (mvo)

Die U17-Junioren der Red Devils beenden die Saison 2016/2017 mit Bronze

Play-Offs: U17 Regionalliga Kleinfeld

HF1: PSV 90 Dessau – Black Lions Landsberg (12:5)
HF2: Unihockey Igels Dresden – Red Devils Wernigerode (6:4)
PL3: Black Lions Landsberg – Red Devils Wernigerode (7:13)
FIN: PSV 90 Dessau – Unihockey Igels Dresden (15:5)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.