Home / Allgemein / Fans und Verein bilden eine starke Einheit

Fans und Verein bilden eine starke Einheit

Am gestrigen Mittwochabend trafen sich in einem Wernigeröder Restaurant knapp 30 Fans und Vereinsverantwortliche, um sich bei einem gemeinsamen Fan-Stammtisch auszutauschen, das Band zwischen Verein und Anhängern noch enger zu knüpfen und in Zukunft gemeinsame Projekte zu entwickeln. In gemütlicher Atmosphäre wurde bei lecker Speis und Trank konstruktiv diskutiert und insbesondere die Wünsche und Vorhaben der Fans in den Vordergrund gestellt.

Im Ergebnis des Fan-Stammtisch wurde von Seiten des Vereins spontan Hilfe bei der Reparatur mehrerer Trommeln zugesagt, so dass die Fans ihre Mannschaften bei den restlichen Spielen in dieser Saison weiterhin lautstark unterstützen können. Darüber hinaus haben sich aus der Gruppe heraus zwei Fanbeauftrage gefunden, die in Zukunft die Kommunikation und Koordination mit dem Verein steuern und gemeinsame Fan-Projekte, wie Fahrten zu Auswärtsspielen u.a. organisieren.

Die teuflische Fangruppe der „REDS 666“ ist bei jedem Spiel dabei

Der Fan-Stammtisch soll nun regelmäßig stattfinden, um einen regen Austausch zwischen Verein und Fans zu erreichen und auf dieser Grundlage weitere Ideen und Fan-Projekte, wie zum Beispiel die Gestaltung und Produktion von Fanartikeln auf den Weg zu bringen. „Es war beim gestrigen Fan-Stammtisch eine schöne Atmosphäre und alle haben sich im Interesse des Vereins intensiv und konstruktiv mit eingebracht. Ich freue mich, dass es mit Sebastian Fricke und Mathias Feuerstacke zwei Fanbeauftragte gibt, welche die wichtige Schnittstelle zwischen Fans und Verein bilden und hier in Zukunft gemeinsam mit dem Verein vieles voranbringen wollen“, so Manager Mario Vordank.

Auch Bundesliga-Coach Gary Blume freute sich über die rege Beteiligung: „Es ist schön zu sehen, wie viele Fans sich aktiv mit einbringen und unser Bundesligateam und alle anderen Mannschaften tatkräftig unterstützen. Für unsere Spieler ist es großartig, wenn es spezielle Event-Heimspiele gibt, die von Fans mitgestaltet werden oder die Anhänger zahlreich zu den Auswärtsspielen mitfahren. Wir sind sehr stolz auf unsere Fans und danken ihnen vielmals für die tolle Unterstützung. Gerade für die jetzt anstehenden Playoffs brauchen wir unsere Fans. Wenn wir um die Medaillen mitspielen wollen, müssen wir auf und abseits des Feld eine starke Einheit bilden“, so Gary Blume.

Teuflisch gut: Die Fans verwandeln bei vielen Spielen die Stadtfeldhalle in eine Stadtfeld-Hölle

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.