Home / Allgemein / Doppel-Gold und Silber bei den Special Olympics

Doppel-Gold und Silber bei den Special Olympics

Vom 6. bis 9. März 2017 fanden im hessischen Willingen die Special Olympics, die Nationalen Spiele für Menschen mit geistiger und Mehrfachbehinderung statt. Für die Delegation von Special Olympics Sachsen-Anhalt waren im Floorball, Schneeschuhlauf und Skilanglauf insgesamt 35 Sportlerinnen und Sportler am Start. Für den Harz waren insgesamt drei inklusive Floorball-Teams mit dabei, darunter Schülerinnen und Schüler der Reinhard-Lakomy-Schule Halberstadt und der Albert-Schweitzer-Schule Halberstadt als sogenannte Athleten. Unterstützt wurden diese von Spielerinnen und Spielern der Red Devils vom Wernigeröder Sportverein „Rot-Weiß“.

LOTTO Sachsen-Anhalt förderte die Teilnahme an den Special Olymics Willingen 2017

Insgesamt waren bei den Special Olympics Willingen 2017 zehn Floorballmannschaften dabei, die wiederum in zwei Leistungsklassen gegeneinander spielten. Die Harzer Floorballer starteten hierbei im inklusiven Wettbewerb und in den Altersklassen 12 bis 15 Jahre und 16 bis 21 Jahre. Am Ende holten die Teams aus dem Harz in beiden Altersklassen die Goldmedaille und in der Altersklasse 12 bis 15 Jahre zudem Silber. Im Rahmen der Nationalen Spiele standen aber nicht nur die Wettbewerbe, sondern auch zahlreiche Erlebnisse auf dem Programm. Zum einem erlebten die Aktiven und Beteiligten eine tolle Eröffnungs- und Abschlussfeier sowie eine grandiose und stimmungsvolle Athletendisko. Darüber hinaus gehörten eine Stadtbesichtigung, ein Schwimmbadbesuch, 3D-Minigolf sowie die Austattung mit Teamkleidung zu den vielen Highlights des Special Olympics.

Im Zuge der Vorbereitung und Durchführung der Special Olympics erlebten alle Mitreisenden echte und gelebte Inklusion. Die Mannschaften mit unterschiedlichen spielerischen, motorischen und kognitiven Voraussetzungen präsentierten sich als echte Einheit, unterstützen sich in allen Belangen und rückten im Zuge der Special Olympics als soziale Gemeinschaft enger zusammen. Auf dieser Grundlage soll nach drei Teilnahmen an Nationalen Spielen die Zusammenarbeit der verschiedenen kooperierenden Schulen und Vereine weiter ausgebaut und mit noch mehr Aktivität und Leben erfüllt werden, mit dem Ziel, auch irgendwann bei den Weltspielen von Special Olympics vertreten zu sein! (mvo)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.