Home / Herren / Drei Punkte beim Aufsteiger

Drei Punkte beim Aufsteiger

Am vergangenen Samstag gastierten die Red Devils beim Bundesliga-Aufsteiger TV Eiche Horn Bremen. Was sich nach einer einfachen Aufgabe anhörte, gestaltete sich im ersten Drittels zu einem einem harten Stück Arbeit. Nach der 0:1-Führung durch Vojta Krupicka glichen die Gastgeber im weiteren Verlauf zum 1:1 aus. Besonders das verkleinerte Spielfeld stellte die Harzer Floorballer in dieser Phase zunächst vor eine kleine Herausforderung. Kurz vor Ende des ersten Durchgang gelang es den Roten Teufel aber die wenigen Lücken zu weiteren Toren und zur zwischenzeitlichen 4:1-Führung zu nutzen. Genau zwei Sekunden vor der ersten Pause verkürzten die Gastgeber zum 2:4.

Auch im zweiten Drittel fanden die Red Devils zunächst noch nicht den gewünschten Spielfluss. Bremen verkürzte zehn Minuten nach Wiederanpfiff zum 4:3 und plötzlich war die Partie nach der Hälfte der Spielzeit wieder offen. Erst im Zuge eines Überzahlspiel leiteten die Red Devils die spielerische Wende ein. Ramon Ibold und zweimal Vojta Krupicka sorgten für die beruhigende 3:7-Führung nach 40 gespielten Minuten. Mit der Viertoreführung im Rücken fiel der vierte Gegentreffer zu Beginn den Schlussdrittels nicht ins Gewicht. Im weiteren Verlauf des Spiels bauten die Harzer Floorballer ihre Führung mit fünf weiteren Toren auf 4:12 aus.

Mit nunmehr 31 Punkten auf der Habenseite und aufgrund der Niederlage von BAT Berlin gegen den UHC Weißenfels festigten die Red Devils zwei Spieltage vor Ablauf der regulären Saison den dritten Tabellenplatz. Am kommenden Wochenende ist für das Wernigeröder Bundesligateam spielfrei. Am darauf folgenden Samstag empfangen die Roten Teufel in der Stadtfeldhalle den MFBC Leipzig und ein Wochenende darauf steht das letzte Pflichtspiel der regulären Saison beim Aufsteiger TV Schriesheim auf dem Programm. Die diesjährige Playoff-Teilnahme ist gesichert, die einzige Frage die derzeit noch offen ist, auf welchem Platz und gegen welchen Gegner die Red Devils in die Meisterschafts-Playoffs starten. (mvo)

Die Red Devils verbuchten beim Bundesliga-Aufsteiger TV Eiche Horn Bremen drei Punkte

TV Eiche Horn Bremen – Red Devils Wernigerode (4:12) (2:4|1:3|1:5)

0:1 (04:40) Vojta Krupička (Teemu Kantanen)
1:1 (14:31) Pavel Komarov
1:2 (15:14) Vojta Krupička (Teemu Kantanen)
1:3 (19:30) Tom Fiedler (Eemeli Kyllönen)
1:4 (19:47) Bastian Einecke (Vojta Krupička)
2:4 (19:58) Till Geiler (Fabian Stüble)
3:4 (29:46) Bastian Barthel (Till Geiler)
3:5 (34:55) Ramon Ibold
3:6 (36:43) Vojta Krupička (Bastian Einecke)
3:7 (37:06) Vojta Krupička (Eemeli Kyllönen)
4:7 (41:08) Marcel Westermann (Helge Heitmann)
4:8 (41:26) Juha-Pekka Kuittinen (Tom Fiedler)
4:9 (50:51) Vojta Krupička (Juha-Pekka Kuittinen)
4:10 (54:38) Eemeli Kyllönen (Juha-Pekka Kuittinen)
4:11 (57:39) Eemeli Kyllönen (Teemu Kantanen)
4:12 (58:40) Ramon Ibold (Teemu Kantanen)

Red Devils: Thomas Bothe, Bastian Einecke, Vojta Krupička, Teemu Kantanen, Ramon Ibold, Tom Fiedler, Johannes Nowak, Juha-Pekka Kuittinen, Sebastian Mennigke, [T] Kristian Krogius, [T] Jannis Michaelis, [C] Marius Mildner, Jeremy Mertens, Marvin Selzer, Jannes Zilling, Florian Hellmund, Eemeli Kyllönen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.