Home / Herren / Dritte Pokalrunde steht an

Dritte Pokalrunde steht an

Am kommenden Wochenende steht die dritte Runde des Stena Line Deutschland Pokal 2016/2017 auf dem Programm. Beide Herrenmannschaften der Red Devils sind noch im Wettbewerb und spielen damit nun um den Einzug ins Achtelfinale!

Den Anfang machen am morgigen Samstag die U23-Herren. Vor heimischer Kulisse empfängt das Regionalligateam um 16.00 Uhr in der Stadtfeldhalle den Erstligisten von BAT Berlin. Die Rollen hierbei sind klar verteilt, aber die Wernigeröder wollen sich als Außenseiter so teuer wie möglich verkaufen und den eigenen Fans ein tolles Spiel bieten. „Es war unser Ziel, im Pokalwettbewerb so weit wie möglich zu kommen. Das Spiel gegen einen Bundesligisten wie Berlin ist für unsere junge Mannschaft ein ganz besonderes Highlight. Wir werden alles geben und werden sehen, wozu es am Ende reicht. Das wichtigste ist, dass unser junges Team lernt und vor allem Spaß hat“, so Coach Juha-Pekka Kuittinen.

Am Sonntag gastiert dann das Bundesligateam der Red Devils beim Regionalligisten SG Seebergen/Lilienthal. Die Harzer Floorballer sind klarer Favorit und darum gibt es nur ein Ziel, nämlich den Einzug ins Achtelfinale. „Wir wollen unbedingt die nächste Pokalrunde erreichen und damit den nächsten Schritt in Richtung Final4 gehen. Ich kann nahezu auf den kompletten Kader bauen, so dass wir für dieses Vorhaben auch gut aufgestellt sind. Ich hoffe, dass wir unserer Favoritenrolle gerecht werden und ich im Spielverlauf vor allem den jungen Spielern wieder möglichst viel Einsatzzeit gewähren kann“, so Coach Gary Blume. (mvo)

jjhk

Steven Kastner (schwarzes Trikot) muss mit der U23 im Pokal gegen Erstligist BAT Berlin ran

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.