Home / Damen / U15 Mädchen / U15-Mädchen starten mit Doppelsieg in die Saison

U15-Mädchen starten mit Doppelsieg in die Saison

Die U15-Floorballerinnen der Red Devils erkämpften am heutigen Sonntag zum Saisonauftakt vor heimischer Kulisse einen Doppelsieg gegen die Top-Teams von der SG Landsberg/Elster und dem UHC Weißenfels. Damit wurde das Maximalziel von Coach Franziska Hellmund erreicht.

Im ersten Match dominierten die Wernigeröder Mädels gegen die SG Elster/Landsberg. Nach einer 3:0-Führung in der ersten Spielhälfte bauten die Roten Teufel trotz Unterzahl – aufgrund einer Zweimutenstrafe – die Führung aus: laufstark und sicher im Abschluss überrannten die Schwestern Julia und Luisa Diesener die Löwen (Foto). Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung um die Doppeltorschützin Sina Bothe und weitere Tore von Jannika Willingmann und Jara Zilling sicherte sich das junge Team einen 6:2-Sieg. Erfreulich auch: Die U11-Spielerin Marie Siefke schoss ihr erstes Tor in der U15.

k#k#

Julia Diesener (links) und Luisa Diesener treffen in Unterzahl

In der Pause vor dem zweiten Spiel des Tages schwor die Trainerin ihre Nachwuchsteufel auf das mit Spannung erwartete zweite Spiel gegen das starke Team des amtierenden Deutschen Meisters UHC Sparkasse Weißenfels ein. „Wir kennen unsere Konkurrenz und wissen, was zu tun ist. Ich erwarte Kampfgeist und Spielfreude – sechs Punkte sind unser heutiges Ziel“, so Trainerin Franziska Hellmund. Spannend und mitreißend zauberten die Gastgeberinnen den kleinen Lochball zehn Mal in das gegnerische Tor.

Nach einem 0:1-Rückstand drehten die Devils das Spiel und gingen nach Toren von Sina Bothe (2), Jara Zilling, Julia Diesener und Luisa Diesener mit 5:2 in Führung. Kurz nach dem Seitenwechsel glichen die Weißenfelser zum 5:5 aus. Das Spiel drohte zu kippen, doch dank einer starken Leistung der Torhüterin Joyve Böttcher und weiterer fünf Tore, allein drei durch die erst 11-jährige Luisa Diesener, stand am Ende ein 10:6-Sieg auf der Anzeigetafel. „Uns war klar, dass es gegen Weißenfels ein schweres Spiele wird. Mit der Führung zur Halbzeit waren wir recht zuversichtlich, dass wir heute den Deutschen Meister knacken könnten“, so Kapitän Julia Diesener.

Die U15-Mädchen

Die U15-Mädchen starteten mit einem Doppelsieg in die Saison 2016/2017

Bericht & Fotos: Frank Diesener

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.