Home / Allgemein / Ein Großer tritt ab: Wir sagen DANKE Robert Müller!

Ein Großer tritt ab: Wir sagen DANKE Robert Müller!

Robert Müller wird beim morgigen Bundesliga-Heimspiel gegen den MFBC Leipzig sein letztes Pflichtspiel in dieser Saison und gleichzeitig sein letztes Bundesligaspiel in seiner Karriere bestreiten. Der „Bomber“, so sein liebevoller Spitzname, wird den Floorball-Stock an den Nagel hängen!Allein das ist schon ein triftiger Grund, beim morgigen Heimspiel anwesend zu sein, um dem jahrenlangen Bundesliga- und Nationalspieler für seine Verdienste den nötigen Respekt zu erweisen.

gnng

Wie die Zeit vergeht! Aber eines ist sicher: Floorball hält jung und der Hauptsponsor ist treu :-D

bb

Ein Großer tritt ab: Wir sagen Danke Robert!

Robert Müller hat den Wiederaufstieg der Red Devils in die 1. Bundesliga in der Saison 2008/2009 mit vollzogen uns spielt seither – also seit genau 8 Jahren – für die Roten Teufel in der höchsten deutschen Spielklasse. Zuvor war er beim SV Schlotheim, UHC Weißenfels und der SG Halle/Hohenmölsen aktiv. Seine Einstellung zum Sport, sein Leben als Sportler und sein sportliche Karriere sind nahezu einzigartig. Mit den Red Devils sammelte er in den vergangenen Jahren zahlreiche Medaillen, gewann am 30. April 2011 zu Walpurgis in der Harzlandhalle Ilsenburg die Deutsche Meisterschaft und wurde 2013 Pokalsieger. Darüber hinaus erreichte er mit den Roten Teufeln bei der EuroFloorball Cup Qualifikation 2011/2012 den 3. Platz und spielte viele Jahre erfolgreich für die Deutsche Nationalmannschaft.

Beispiellos ist und bleibt seine Einstellung für den Floorballsport! In den vergangenen Jahren musste er dafür vieles entbehren und andere Dinge hinten anstellen. Aber er machte es gern, er machte es dem Team, dem Verein zuliebe, er machte es aus Leidenschaft! Er pendelte seit 8 Jahren bis zu zweimal wöchentlich zum Training und an den Wochenenden zu den Spielen von seinem Wohnort in Thüringen nach Wernigerode. Dies zeigt, welchen Aufwand Robert betrieben und wie viel Zeit er für den Floorballsport investiert hat. Allein das ist aller Ehren wert! (mv)

Alles weitere möchten wir der offiziellen Verabschiedung am Samstag nach dem Bundesligaspiel vorbehalten, aber wir sagen jetzt schon mal: DANKE FÜR ALLES ROBERT!

 bv

Roberts größter Erfolg mit den Red Devils: Deutscher Meister 2011

Erfolge mit den Red Devils:

2008/2009: 1. Platz – 2. Bundesliga Ost, Meister 2. Bundesliga, Aufstieg 1. Bundesliga
2009/2010: 3. Platz – 1. Bundesliga
2010/2011: 1. Platz – 1. Bundesliga – Deutscher Meister 2011
2011/2012: 3. Platz – EuroFloorball Cup Qualifikation Ost
2011/2012: 2. Platz – Floorball Deutschland Pokal
2011/2012: 2. Platz – 1. Bundesliga – Deutscher Vize-Meister 2012
2012/2013: 1. Platz – Pokalsieger
2012/2013: 4. Platz – 1. Bundesliga
2013/2014: 2. Platz – Floorball Deutschland Pokal
2014/2015: 2. Platz – Floorball Deutschland Pokal
2014/2015: 2. Platz – 1. Bundesliga – Deutscher Vize-Meister 2015
2015/2016: ???

Erfolge auf internationaler Bühne:

robert_mueller

Einige Impressionen seiner Karriere:

ggg

Robert kam in der Saison 2008/2009 zu den Red Devils

cvcx

Robert Müller: Immer im Vorwärtsgang

xvyx

Robert Müller: Stets mit vollem Einsatz

cvcxv

Robert spielte viele Jahre für die Deutsche Nationalmannschaft

hhtr

Eine Foto für die Geschichtsbücher: Robert beendet seine Karriere im Jahr 2016 in Wernigerode

sdfd

Robert als „Coverboy“ für die Saison-Dauerkarte

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.