Home / Herren / Final4: Halbfinal-Aus!

Final4: Halbfinal-Aus!

Die Red Devils haben beim Final4 in Döbeln das heutige Pokal-Halbfinale gegen den VfL Red Hocks Kaufering mit 5:3 verloren. Nach einem ausgeglichenen ersten und zweiten Drittel haben die Harzer Floorballer es im letzten Drittel verpasst, weiter nachzulegen. Stattdessen geht Kaufering mit zwei Toren in Führung und die Roten Teufel schafften es in der verbleibenden Spielzeit nicht, das Spiel noch zu drehen.

Über weite Strecken des Spiels hatten die Red Devils deutlich mehr Spielanteile, doch Kaufering ging immer wieder in Führung. Die Bayern waren insbesondere durch schnelle Konter, mehr Zug zum Tor und eiskalte Abschlüsse gefährlicher und am Ende effektiver. Während die Red Devils nach dem Halbfinal-Aus in der Liga nun auch im Pokal-Halbfinale aus dem Wettbewerb ausscheiden, feiern die Red Hocks den ersten Finaleinzug in der Vereinsgeschichte. Gratulation an Kaufering und viel Erfolg im Finale!

Ausführlicher Bericht folgt!

drittel3

Red Hocks Kaufering – Red Devils Wernigerode (5:3) (2:2|1:1|2:0)

1:0 (02:37) Julian Rüger (Dennis Häringer)
1:1 (09:35) Eemeli Kyllönen (Juho Kiikkala)
2:1 (13:26) Julian Rüger (Niels Hauser)
2:2 (19:44) Juha-Pekka Kuittinen (Vojta Krupička)
3:2 (23:46) Maximilian Falkenberger
3:3 (27:01) Ramon Ibold (Juha-Pekka Kuittinen)
4:3 (41:17) Dennis Häringer (Marco Keß)
5:3 (52:44) Andreas Finkenzeller

Red Devils: [T] Chris Ecklebe, Bastian Einecke, Vojta Krupička, [C] Robert Müller, Tino Weiß, Ramon Ibold, Tom Fiedler, Christopher Suske, Juha-Pekka Kuittinen, Marvin Krause, Juho Kiikkala, Moritz Schmidt, Jeremy Mertens, Jannes Zilling, [T] Ville Jokela, Tom Niederlein, Eemeli Kyllönen, [T] Nico Severin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.