Home / Herren / Blamage knapp verpasst: Drei Punkte sind drei Punkte

Blamage knapp verpasst: Drei Punkte sind drei Punkte

Das Bundesliga-Auswärtsspiel beim Aufsteiger USV Saalebiber Halle wäre für die Red Devils am vergangenen Samstag fast zu einem Fiasko geworden, doch am Ende bewahrte Nationalspieler Ramon Ibold mit zwei Toren in der Schlussphase den Harzer Floorballern die Blamage. Die Voraussetzungen waren bereits brandgefährlich! Devils-Coach Gary Blume musste aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen auf einige Stammkräfte verzichten. Zusätzlich schlich sich vermutlich ein wenig der Schlendrian ein, da es ja schließlich nur der Aufsteiger und Tabellenletzte war, gegen den man scheinbar mühelos die Punkte mit links und 40 Fieber einfahren kann. Weit gefehlt! Kämpferische Hallenser brachten die Red Devils an den Rand der Niederlage.

Die Partie gegen Halle begann mit einem schnellen Tor von Vojta Krupicka. Gegen Ende des ersten Drittels konnten die Gastgeber zum 1:1 ausgleichen. Nach der erneuten Führung knapp dreieinhalb Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Robert Müller die 1:2-Führung, doch die Saalebiber meldeten sich mit einem Doppelschlag und der zwischenzeitlichen 3:2-Führung zurück. Genau 90 Sekunden vor Ende des zweiten Abschnitt gelang Tom Fiedler der erneute 3:3-Ausgleich. Im letzten Drittel war das Spiel lange Zeit offen, mit einigen Chancen auf beiden Seiten. Erst im Zuge eines Überzahlspiels knapp 10 Minuten vor Spielende konnten die Red Devils durch Ramon die 3:4-Führung erzielen. Die Partie blieb weiter spannend und ein verwandelter Strafstoß von Ramon Ibold kurz vor Ende brachte die gewünschte Erleichterung.

Für die Red Devils war dieses Spiel am Ende ein echter Arbeitssieg. „Halle hat uns das Leben schwerer gemacht als uns lieb war. Mit ihrer sehr aggressiven Mauertaktik sind wir in den ersten beiden Drittel nicht zurecht gekommen und haben natürlich auch bei weiten nicht unsere gewohnte Leistung abgerufen. Am Ende zählen aber die drei Punkte auf unserem Konto. Nach dem wie fragt in zwei Wochen niemand mehr. Nun fokussieren für uns auf das nächste Heimspiel gegen Hamburg, wo wir mit einem Sieg endgültig den dritten Platz fix machen wollen“, so Gary Blume.

Am Ostersonntag steht mit dem Bundesliga-Heimspiel gegen Hamburg das vorletzte Pflichtspiel der regulären Saison auf dem Programm. Mit einem Sieg, wäre der dritte Tabellenrang endgültig gesichert und das Playoff-Ticket gelöst. Auf die Red Devils wartet aber an diesem Tage erneut keine leichte Aufgabe! Die auf Platz sieben rangierenden Hanseaten besiegten am letzten Wochenende den Tabellenvierten VfL Red Hocks Kaufering. Unter diesem Aspekt dürfen sich die Zuschauer auf ein packendes Duell freuen. Aber auch darüber hinaus warten am Oster-Event-Spieltag jede Menge Highlights und Überraschungen auf die Besucher: Oster-Überraschungen, Mitmachwettbewerbe, Oster-Tombola, Einlaufshow, Oster-Dekoration in der Cafeteria, musikalische Umrahmung, Speisen & Getränke zu sozialen Preisen, Maskottchen-Fotoaktion u.v.m. (mv)

oiüoi

Die Red Devils kämpften sich gegen den Bundesliga-Aufsteiger aus Halle zu einem knappen 3:5-Sieg

USV Halle Saalebiber – Red Devils Wernigerode (3:5) (1:1|2:2|0:2)

0:1 (01:16) Vojta Krupička
1:1 (17:07) Eric Kindler (Stefan Raab)
1:2 (23:35) Robert Müller (Bastian Einecke)
2:2 (28:54) Thomas Osterland (Stefan Raab)
3:2 (34:21) Thomas Osterland (Stefan Raab)
3:3 (38:30) Tom Fiedler (Robert Müller)
3:4 (50:18) Ramon Ibold (Tom Fiedler)
3:5 (58:18) Ramon Ibold

Red Devils: [T] Chris Ecklebe, Thomas Bothe, Bastian Einecke, Vojta Krupička, [C] Robert Müller, Ramon Ibold, Tom Fiedler, Christopher Suske, Marvin Krause, Juho Kiikkala, Moritz Schmidt, Jeremy Mertens, Jannes Zilling, [T] Ville Jokela, Florian Hellmund, Tom Niederlein, Eemeli Kyllönen, [T] Nico Severin

16. Spieltag: 1. Floorball Bundesliga
BAT Berlin – SC DHfK Leipzig (8:2)
Floor Fighters Chemnitz – TV Lilienthal (5:8)
ETV Piranhhas Hamburg – VfL Red Hocks Kaufering (9:6)
USV Halle Saalebiber – Red Devils Wernigerode (3:5)
MFBC Leipzig – UHC Weißenfels (2:9)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.