Home / Damen / U13 Mädchen / U13 Mädchen siegen doppelt

U13 Mädchen siegen doppelt

Am dritten Spieltag der laufenden Saison traten die jungen Mädchen im benachbarten Quedlinburg gegen die Liganeuligen MFBC Leipzig und SG Elster/Landsberg an. Nach beiden Partien durften die Spielerinnen über souveräne Siege jubeln und behaupten damit weiterhin die Tabellenführung.

U13 Kleinfeld Spieltag in Wernigerode

Von der langen Winterpause und einer vereinsinternen Testspiel-Generalprobe, die standesgemäß mißlang, unbeeindruckt, gingen die Harzerinnen mit zwei starken Reihen in das Spiel gegen die Leipzigerinnen und führten dank schneller, herausgespielter Tore bereits nach 5 Minuten mit 3:0. Nachdem sich die Sächsinnen vom ersten Schock erholt hatten, entwickelte sich der offene Schlagabtausch auf dem Spielfeld, wie vor Spielbeginn eigentlich erwartet wurde. So blieb es dann auch ohne weitere Zähler beim Halbzeitstand von 3:0. Kaum wieder angepfiffen, schlug der Ball im eigenen Kasten ein. Woraufhin sich die beiden Mannschaften im Verlauf der folgenden acht Minuten munter abwechselten: Wernigerode erhöhte, Leipzig traf zum Anschluß, Wernigerode legte wieder vor, Leipzig traf erneut… bis ein verwandelter Penalty den letzten Treffer seitens Leipzig zum 6:4 Zwischenstand markiert. Im Anschluß waren dann nochmals die Harzerinnen mit drei Toren am Drücker und beendeten das Spiel mit einem unerwartet deutlichen 9:4 Endergebnis.

Mit einem Sieg im Toolbag wurde auf drei Reihen umgestellt, damit auch die bis dato geduldig auf der Bank verharrenden Spielerinnen zum Zuge kommen sollten. Dabei übernahmen die jeweils erfahrenen Spielerinnen schnell und zuverlässig die Verantwortung für ihre Teamkameradinnen in der Partie gegen die SG Elster/Landsberg, die ebenfalls zum ersten Mal in der Liga startet. Alle Spielerinnen, egal ob erfahren oder noch neu im Wettkampfgeschehen, erfüllten ihre jeweiligen Aufgaben sehr gut, so dass am Ende ein deutlicher 15:4 Sieg auf dem Protokoll vermerkt werden konnte.

 

Red Devils Wernigerode – MFBC Leipzig 9:4
SG Elster/Landsberg – Red Devils Wernigerode 4:15

Es spielten: Vanessa Reeger, Marie Siefke, Ildiko Pfennig, Jara Zilling, Luisa Diesener, [C] Julia Diesener, Sina Bothe, Jannika Willingmann, Lucie Joelle Fehrmann, Runa Louise Oswald, [T] Anny Lee Ellenberg

Weitere drei Punkte wandern durch die Entscheidung ‚am grünen Tisch‘ gegen Großörner auf das Punktekonto der Wernigeröderinnen. Die Spielbetriebskommission wertete die ausgefallene Partie vom 06. Dezember am heutigen Tag forfait.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.