Home / Damen / Riana Mena König schwitzt ab Sonntag im U19-Trainingslager

Riana Mena König schwitzt ab Sonntag im U19-Trainingslager

Riana Mena König

Riana Mena König

Während andere Spielerinnen die Sommerferien noch mit Urlaub genießen, macht sich SG Floorball Harz Spielerin Riana Mena König (14) auf ins südlichste Bayern und folgt damit der Einladung von Bundestrainer Simon Brechbühler.

Vom 03. – 08. August 2014 absolvieren insgesamt 33 Spielerinnen (Jahrgänge 1997 – 2000) aus ganz Deutschland in Rohrdorf in Bayern ein Trainingslager mit Sichtungscharakter. Der Trainerstab möchte für die kommende Weltmeisterschaft 2016 in Belleville Kanada so früh wie möglich den Kader zusammenstellen, damit finanzielle Aufwände früh klassifizierbar sind.

Alle Mädchen sollen aus diesem Camp so viel wie möglich mitnehmen können. Geplant sind verschiedene Einheiten im taktischen Bereich, sowie Stocktechnik und Individualtraining. Bei diversen Tests und im Spieltraining dürfen sich die Mädchen außerdem unter Beweis stellen. Natürlich wird es in dieser Woche auch nicht an lustigen Teamaktivitäten fehlen.„, resümiert Co-Trainerin Laura Hönicke das anstehende Programm.

Nach der Damen-Weltmeisterschaft 2008 in Singapur findet erstmals wieder eine Weltmeisterschaft auf einem Kontinent außerhalb Europas statt und bedeutet für jede einzelne Spielerin, ihre Eltern und den Verein einen gesteigerten finanziellen Aufwand. Der Weltverband IFF verspricht sich damit einen Schub in den Eishockey-Nationen Kanada und USA, die Floorball bisher neben Eishockey noch nicht als seperate Sportart ernst nehmen, sie jedoch z.b. für das Training der Technik am Stock nach und nach in das Trainingsprogramm integrieren.

Wir wünschen Riana viel Erfolg und viele neue Eindrücke – und natürlich soll auch der Spaß nicht zu kurz kommen!

One comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.