Home / Events / Einziges deutsches Team bei den Prague Games 2014

Einziges deutsches Team bei den Prague Games 2014

Die Red Devils nehmen in dieser Woche in der Altersklasse B13 an den Floorball Prague Games 2014 in Tschechien teil. Die Harzer Floorballer sind im internationalen Teilnehmerfeld von 335 Mannschaften das einzige deutsche Team. Demzufolge repräsentieren sie auch gleichzeitig Deutschland.

Red Devils bei de Prague Games

(mv) Nach einer lupenreinen Saison ohne Niederlage (Kleinfeld, Großfeld, Deutsche Meisterschaft) wartet auf die U13-Junioren der Red Devils bei den diesjährigen Prague Games 2014 die finale sportliche Herausforderung vor der Saisonpause. Vom 9. bis 12. Juli nehmen die Nachwuchsteufel als einzige deutsche Mannschaft an diesem internationalen Turnier mit 335 Mannschaften aus 11 Nationen und zirka 6.500 Spielerinnen und Spieler teil. Insgesamt wird parallel in 17 Sporthallen gespielt. Dies sind die beeindruckenden Zahlen eines der größten internationalen Floorball-Turniere, dem sich die Nachwuchsteams der Red Devils Jahr für Jahr stellen.

„Wir suchen im Zuge unserer Nachwuchsförderung gezielt die sportliche Herausforderung bei internationalen Turnieren. Das internationale Turnier passt als Saisonabschluss hervorragend in den Terminkalender. Zugleich wollen wir unserem Nachwuchs mit der Teilnahme an derartigen Turnier die sportlichen Grenzen aufzeigen. Das spielerische Niveau ist deutlich höher, alles geht viel schneller und die Spiele werden körperlicher geführt. In diesen Spielen können unsere Spielerinnen und Spieler jede Menge lernen und sich weiterentwickeln. Auch nach einer erfolgreichen Saison ohne Niederlage wird das gesamte Team auf internationalem Parkett schnell wieder auf den Boden der Realität zurückgeholt. Auch dies ist eine wichtige Erfahrung für alle Beteiligten. Darüber hinaus steht ganz klar der Spaß und die Freude am Floorballsport im Vordergrund, insbesondere die Chance, gegen Mannschaften aus ganz Europa antreten zu können, ist für alle eine große Erfahrung“, so Trainer Mario Vordank.

Am Anreisetag werden die U13-Junioren der Red Devils am Dienstagabend ein Freundschaftsspiel gegen den Schweizer Nachwuchs von Zug United bestreiten. Dies ist eine gute Möglichkeit, um sich an das Tempo zu gewöhnen. Einen Tag später starten die Nachwuchsteufel dann gegen das finnische Elite-Team Happee in das internationale Turnier. In den weiteren Gruppenspielen am Mittwoch und Donnerstag treffen die Harzer Floorballer mit FC Bučis Team, itelligence Bulldogs Brno und FbC BD STAV Frýdek-Místek auf drei tschechische Mannschaften. Nach den Gruppenspielen folgen am Donnerstag und Freitag die Platzierungsspiele und am Samstag stehen dann noch die Finalspiele aller Altersklasse auf dem Programm. Für die Roten Teufel wäre es ein großer Erfolg, wenn sie während des Turniers ein oder zwei Spiele gewinnen würden. Doch hierfür müssen die Nachwuchsteufel an ihre Leistungsgrenze gehen oder diese sogar überschreiten. Aber das ist genau das Ziel, um sich sportlich wieder einen Schritt weiterentwickeln zu können.

PRAGUE GAMES 2014

09.07.2014, 11.40 Uhr: Red Devils Wernigerode – Happee (FIN)
09.07.2014, 16.00 Uhr: FC Bučis Team (CZE) – Red Devils
10.07.2014, 11.20 Uhr: itelligence Bulldogs Brno (CZE) – Red Devils
10.07.2014, 17.20 Uhr: Red Devils – FbC BD STAV Frýdek-Místek (CZE)
10.07.2014: Platzierungsspiele
11.07.2014: Platzierungsspiele
12.07.2014: Finalspiele

Red Devils B13: Lukas Wazlawek, Kay Ecklebe, Julia Diesener, Bastian Hecek, Lukas Kastner, Steven Kastner, Sebastian Mennigke, Aryan Oswald, Tim Siefke, Ben Sternitzke, Paul Sundt, Marie Suske, Justin Tropschug, Franz-Peter Hoffmeister

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.