Home / Allgemein / Red Devils haben 200er-Mitgliedermarke geknackt

Red Devils haben 200er-Mitgliedermarke geknackt

Die Red Devils haben die 200er-Mitgliedermarke geknackt: Die Abteilung Floorball hat sich in den vergangenen Jahren zu einer soliden Größe im Wernigeröder SV Rot-Weiß entwickelt. Nachwuchsspieler Oskar Michelmann wurde kürzlich als 200. Mitglied begrüßt!

(mv) Die Red Devils haben in den vergangenen Tagen die magische Grenze der anvisierten 200er-Mitgliedermarke geknackt. Als 200. Mitglied ist der 10-jährige Oskar Michelmann der Abteilung Floorball des Wernigeröder SV „Rot-Weiß“ e.V. beigetreten. Insgesamt kann der Gesamtverein auf stolze 1.452 Mitglieder verweisen.

Die Red Devils sind mit der Abteilung Floorball seit 1998 im Wernigeröder Sportverein „Rot-Weiß“ e.V. aktiv. Im Jahr 2008 hatte die Abteilung knapp 100 Mitglieder. Über Arbeitsgemeinschaften ‚Sport in Schule und Verein‘ und qualitativ hochwertige Arbeit der Trainer und Verantwortlichen konnte der Mitgliederstand in den darauf folgenden Jahren stetig ausgebaut werden. Darüber hinaus sind in den letzten Monaten zahlreiche Eltern, Freunde und Bekannte dem Verein als Fördermitglied beigetreten, so dass weiteres Mitgliederwachstum auch über diesen Weg generiert und damit die Floorball-Familie erweitert werden konnte.

Oskar Michelmann ist vor knapp vier Wochen zum Floorball im WSV Rot-Weiß gekommen. Drei Wochen konnte er sich über eine Probemitgliedschaft ausprobieren und hat sich letztlich entschieden, aktives Mitglied im Verein zu werden. „Ich wurde super aufgenommen und habe mich schnell entwickelt. Ich habe sogar schon vier Spiele bestritten. Floorball macht mir riesig Spaß“, so der 10-jährige. Als 200. Mitglied bekam er von Abteilungsleiter Mario Vordank einen Fanschal und ein T-Shirt als kleines Geschenk. „Wir freuen uns, dass wir endlich die 200er-Marke geknackt und diese Grenze Beispiel gebend mit einem Nachwuchsspieler erreicht haben“, so Mario Vordank.

Die Red Devils investieren seit Beginn ihres Bestehens großes Engagement in die Nachwuchsarbeit. Etwa 75 Prozent der Mitglieder der Abteilung Floorball sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, darunter auch zahlreiche Mädchen. Mit Beginn des neuen Schuljahres werden die Nachwuchs-Aktivitäten weiter intensiviert: mit Gregory Weicht wird ein Vereinsmitglied ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Verein absolvieren und zahlreiche Floorball-Arbeitsgemeinschaften in verschiedenen Schulen betreuen. Unter diesem Aspekt müssen die Red Devils für die Zukunft in der 1. Bundesliga also keinerlei Bedenken haben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.