Home / Nachwuchs / U13 Junioren / Doppelsieg in Leipzig

Doppelsieg in Leipzig

Die U13-Junioren der Red Devils verbuchten am vergangenen Samstag beim Großfeld-Spieltag in Leipzig zwei Siege. Gegen Magdeburg gelang ein 0:21 Kantersieg und gegen die Floor Fighters Chemnitz konnten mit einem 5:10 Erfolg ebenfalls drei Punkte verbucht werden.

(mv) Am vergangenen Sonntag gastierten die U13-Nachwuchsteufel zum Großfeld-Spieltag in Leipzig. Im ersten Spiel des Tages mussten die Wernigeröder gegen eine mit fünf Spielern schmal besetzte Mannschaft der Floorball Tigers Magdeburg ran. Mit drei Reihen spielend und zahlreichen Spielern, die an diesem Tag ihr erstes Großfeldspiel bestritten, schnürten die Roten Teufel die kämpfenden Tiger regelrecht ein. Die eng gestaffelten Magdeburger ließen im ersten und zweiten Drittel nicht viele Möglichkeiten zu. Dennoch lagen die Red Devils nach jeweils vier Treffern in Durchgang eins und zwei mit 0:8 in Führung. Im dritten Abschnitt nutzten die Wernigeröder ihren personellen Vorteil aus und besiegelten mit 13 weiteren Toren einen klaren 0:21 Endstand.

Im zweiten Spiel gegen Chemnitz waren die Roten Teufel schon deutlich mehr gefordert. Nach drei schnellen Toren durch Bastian Hecek, Aryan Oswald und Sebastian Mennigke verkürzte Chemnitz zum 1:3. Noch vor der Pause erhöhte erneut Bastian Hecek auf 1:4. Das zweite Drittel präsentierte sich vom Ergebnis her mit jeweils drei Toren auf beiden Seiten ausgeglichen, doch spielerisch gaben die Wernigeröder klar den Ton an. Den letzten Abschnitt gestalteten dann die Nachwuchsteufel wieder für sich. Steven Kastner und zweimal Paul Sundt schraubten das Ergebnis auf 5:10 in die Höhe.

Damit bleiben die U13-Nachwuchsteufel in der bisherigen Großfeld-Saison weiterhin ungeschlagen. Beim kommenden Spieltag am 23. März kommt es dann in Chemnitz zum erneuten Spitzenspiel gegen den MFBC Leipzig/Grimma. Das Hinspiel konnten die Harzer Floorballer knapp mit 3:1 gewinnen. Des weiteren sollen auch im zweiten Spiel dieses Spieltages drei Punkte gegen den UHC Weißenfels verbucht werden. „Wir sind mit dem Nachwuchs auf dem Großfeld auf einem guten Weg. Zahlreiche junge talentierte Spieler konnten beim Spieltag in Leipzig erstmals Großfelderfahrung sammeln und haben ihre Sache gut gemeistert. Nun wollen wir auch in den nächsten Spielen unter Beweis stellen, dass wir in dieser Saison ein Wörtchen um die Medaillen mitreden“, so U13-Coach Mario Vordank.

Red Devils U13: [T] Lukas Wazlawek, Aryan Oswald, Paul Sundt, Bastian Hecek, Jannes Nehring, Justin-Leon Tropschug, Sebastian Mennecke, Daniel Straßburg, Stanley Fischer, [C] Steven Pascal Kastner, Lukas Justin Kastner, Ben Sternitzke, Marie Suske, Saimen Timmy Schrobitz, Julia Diesener, Tim Lukas Siefke, [T] Florian Stroinski

Floorball Tigers Magdeburg – Red Devils (0:21) (0:4|0:4|0:13)
Floor Fighters Chemnitz – Red Devils (5:10) (1:4|3:3|1:3)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.