Home / Herren / Red Devils wollen Pokaltitel verteidigen

Red Devils wollen Pokaltitel verteidigen

Die Red Devils gastieren an diesem Wochenende in Wyk auf der Insel Föhr. Das Ziel lautet Pokalfinale und Titelverteidigung, doch zunächst müssen sich die Harzer Floorballer am Samstag im Halbfinale gegen den Zweitligist SSF Dragons Bonn durchsetzen.

(mv) Als Pokalverteidiger treten die Red Devils an diesem Wochenende beim final4, der Pokalendrunde mit den besten vier Teams des laufenden Wettbewerbs, in Wyk auf der Insel Föhr an. Neben vier Herrenteams spielen auch die Damen um die deutsche Pokalkrone. Unter dem Motto ‚Floorball ist reif für die Insel‘ hat der Floorball Verband Deutschland (FVD) das Event an diesen durchaus außergewöhnlichen Ort vergeben. Für die Red Devils ist die knapp 500 Kilometer lange Anreise, die Fährüberfahrt und der dreitägige Aufenthalt ein hoher logistischer und finanzieller Aufwand.

Neben diesen organisatorischen Belastungen freuen sich die Harzer Floorballer dennoch auf die Pokalspiele. Am Samstag treffen die Red Devils um 16.00 Uhr im Pokal-Halbfinale auf den SSF Dragons Bonn. Beide Teams standen sich bereits im Vorjahr im Halbfinale beim final4 in Chemnitz gegenüber, wo die Roten Teufel beinahe über den Zweitligisten gestolpert wären. Die Bonner zeigen sich auch in diesem Jahr selbstbewusst und reisen mit knapp 50 Fans auf die Insel. Aber auch die Red Devils werden von zahlreichen Anhängern begleitet, so das nicht nur eine spannende, sondern vor allem auch eine stimmungsvolle Partie zu erwarten ist. Im zweiten Pokal-Halbfinale stehen sich der UHC Weißenfels und der VfL Red Hocks Kaufering gegenüber.

Das Zwischenziel für die Red Devils ist klar gesteckt: Mit einem Sieg will der Harzer Erstligist das Pokalfinale am Sonntag erreichen. „Wir wollen gegen Bonn gewinnen, uns erwartet aber mit Sicherheit ein schweres Spiel. Natürlich sind wir mit der Erfahrung des Vorjahres gewarnt und werden den Zweitligist zu keinem Zeitpunkt unterschätzen. Wenn wir dann am Ende das Pokalfinale erreichen, dann wollen wir natürlich auch den Titel verteidigen“, so Devils-Coach Peter Gahlert. Das Pokalfinale würde dann am Sonntag um 12.00 Uhr stattfinden.

Neben dem Bundesligateam und zahlreichen Fans ist auch eine Nachwuchsmannschaft der Red Devils auf der Insel Föhr mit dabei. Beim final4talentepokal treten die Nachwuchsteufel in der Altersklasse U13 an. Die Vorrunde findet am Samstagvormitta in einer benachbarten Sporthalle statt, die beiden Finalisten spielen dann am Samstagnachmittag vor dem ersten Pokalfinale der Herren vor hoffentlich ebenso großer Kulisse in der Haupthalle. Dementsprechend sind die Kleinen ebenso hoch motiviert wie die Großen.

final4 in Wyk auf Föhr

Samstag, 1. März 2014

09:30 Uhr: MFBC Grimma – SG Berlin (Damen HF1)
12:00 Uhr: SG ETV Piranhhas/Wellingsbüttel – UHC Weißenfels (Damen HF2)
16:00 Uhr: Red Devils Wernigerode – SSF Dragons Bonn (Herren HF1)
18:45 Uhr: UHC Weißenfels – VfL Red Hocks Kaufering (Herren HF2)

Sonntag, 2. März 2014

09:00 Uhr: Pokalfinale Damen
12:00 Uhr: Pokalfinale Herren

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.