Home / Allgemein / Offener Brief an Floorball Deutschland

Offener Brief an Floorball Deutschland

Es brodelt in Floorball Deutschland: zur aktuellen (finanziellen) Lage des Verbandes haben der UHC Sparkasse Weißenfels, die Red Devils Wernigerode und der Mitteldeutscher Floorball Club sowie die Landesverbände Sachsen-Anhalt und Sachsen einen offenen Brief mit konkreten Forderungen an Verbands-Präsident Prof. Dr. Oliver Stoll verfasst.

Zur aktuellen und brisanten Lage im Verband haben die Vereine UHC Sparkasse Weißenfels, Red Devils Wernigerode und Mitteldeutscher Floorball Club sowie die Landesverbände Sachsen-Anhalt und Sachsen ein gemeinsames Schreiben an den Vorstand des Floorball Verband Deutschland (FVD) gesendet.

Vor dem Hintergrund der finanziellen Lage des Verbandes und dem Beschluss, dass die Lizenzgebühren für Bundesligavereine in Zukunft nahezu verdreifacht werden sollen, sind die gemeinsam zusammengetragenen Forderungen ein Schritt zu einer konstruktiven Diskussion und einer lösungsorientierten Aufarbeitung der Probleme im Sinne aller Vereine sowie Mitgliederinnen und Mitglieder in Floorball Deutschland.

Das Schreiben kann durch den unten stehenden Link als PDF heruntergeladen, geteilt, eingebettet oder mit Zuhilfenahme der Lupenfunktion gelesen werden:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.