Home / Events / 38 Spiele, 215 Tore, Ehrungen und Verabschiedungen

38 Spiele, 215 Tore, Ehrungen und Verabschiedungen

Das Eltern-Kind-Turnier am vergangenen Sonntag war wieder ein schöner Saisonabschluss. Knapp 180 Vereinsmitglieder, Eltern, Freunde und Fans waren mit von der Partie – aktiv auf dem Feld oder als Zuschauer.

(mv) Am vergangenen Sonntag fand in der Stadtfeldhalle Wernigerode das beliebte Eltern-Kind-Turnier als spielerischer Saisonabschluss statt. Knapp 180 Spielerinnen und Spieler – bunt gemischt aus Kindern, Eltern, Fans, Freunden und Vereinsmitgliedern – bildeten die Basis für das Turnier mit insgesamt 12 Mannschaften. Damit waren es zwei Teams mehr als noch im Vorjahr, was verdeutlicht, dass die Red Devils in allen Belangen weiter wachsen. Doch nur die Anzahl der Mannschaften beeindruckte. Auch die Daten und Fakten des Turnierverlauf begeisterten: insgesamt wurden von 11.00 bis 15.30 Uhr genau 38 Spiele ausgetragen und 215 Tore erzielt. Doch das eigentliche Highlight war die Mischung aus Groß und Klein und die damit verbundene familiäre Atmosphäre.

„Es ist schön, dass so viele Vereinsmitglieder, Eltern und Fans gekommen sind und aktiv mitgespielt haben. Es war für alle ein wunderschöner Tag mit vielen Highlights. Viele hatten an diesem Tage zum ersten Mal den Floorballstock in der Hand und haben diese Aufgabe bravourös gemeistert. Neben den Spielen ist das Eltern-Kind-Turnier für uns auch immer eine sehr gute Gelegenheit, Danke zu sagen. Wir haben uns bei allen Trainern, Schiedsrichtern, den Eltern und ehrenamtlichen Helfern bedankt. Ohne deren Engagement würde das Vereinsleben in dieser schönen und familiären Art und Weise nicht funktionieren. Jeder trägt seinen Teil dazu bei, dass wir uns sportlich als auch organisatorisch und strukturell weiterentwickeln. Dafür möchte ich allen noch einmal recht herzlich danken“, so Devils-Manager Mario Vordank.

Knapp 45 Minuten dauerten die Ehrungen, Danksagungen und auch Verabschiedungen. Vor den Augen aller Anwesenden wurde Aleksi Hänninen würdig verabschiedet. Er kehrt nach Beendigung seines Studiensemesters im Juli nach Finnland zurück. Auch Ramon Ibold wurde nach knapp fünf Jahren bei den Red Devils mit großem Applaus verabschiedet. Der talentierte und offensiv ausgerichtete Verteidiger wird in Kürze zum finnischen Eliteclub Espoon Oilers wechseln. Während die beiden nach Finnland gehen, kehrt ein altbekannter Finne nach Wernigerode zurück: nach einem Jahr in der höchsten Schweizer Liga (Unihockey Mittelland) wird Juha-Pekka Kuittinen in der kommenden Saison wieder für die Red Devils auf Torejagd gehen. Seine Klasse und seinen Spielwitz stellte der flinke Finne gleich beim Eltern-Kind-Turnier unter Beweis. In einer Mannschaft mit zahlreichen jungen Spielerinnen gewann er das vereinsinterne Turnier und weckte damit jede Menge Vorfreude auf die bevorstehende Bundesliga-Saison.

Die Red Devils bedanken sich bei allen Sponsoren und Partnern, die das Eltern-Kind-Turnier unterstützt und damit zum erfolgreichen Gelingen beigetragen haben!

Harzer Schmalspurbahnen
Harzer Mineralquelle Blankenburg GmbH
Friseur & Kosmetik eG „Charmant“
Body Line Wernigerode
Spanisches Restaurant Bodega Wernigerode
Hasseröder Ferienpark
Wilfried Blume – Uhren & Schmuck
MrFloorball.de – dein Floorball Shop
Café Burgstraße
Intersport Hanisch
Gartencenter Nordharz Wernigerode
Blickwinkel-Werbung mit Perspektive
HKK Hotel Wernigerode (Restaurant TENEO)
MyWR – Das Portal für Wernigerode
Harzsparkasse Wernigerode
Cosmoty.de
Wergona Schokoladen GmbH
Hammer Fachmarkt Wernigerode
SB Möbel Boss Wernigerode
Physiotherapie Jahns
Stadt Wernigerode

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.