Home / Herren / Playoffs: Unnötige 10:11 Niederlage in der Verlängerung

Playoffs: Unnötige 10:11 Niederlage in der Verlängerung

Trotz einer 6:4 Führung nach dem ersten und einer 8:5 Führung nach dem zweiten Drittel verloren die Red Devils im ersten Playoff-Halbfinalspiel gegen den MFBC Leipzig den letzten Abschnitt mit 2:5. Der verspielte Vorsprung sorgte dafür, dass beide Kontrahenten nach 20 Toren beim Stand von 10:10 in die Verlängerung mussten. Hier entschied der MFBC Leipzig nach 49 Sekunden die Partie für sich.

Das zweite Duell der best-of-three-Serie findet am kommenden Samstag um 18.00 Uhr in der Stadtfeldhalle Wernigerode statt. Sollten die Red Devils einen Sieg verbuchen können, findet das dritte Entscheidungsspiel einen Tag später um 16.00 Uhr ebenfalls in der Stadtfeldhalle statt.

Ausführlicher Bericht folgt….

MFBC Leipzig – Red Devils Wernigerode (11:10) n.V. (4:6|1:2|5:2|1:0)

00:59 (1:0) Viktor Carlsson (Stanislav Kanta)
02:42 (1:1) Ramon Ibold (Peter Müller)
02:49 (1:2) Aku Taira (Ramon Ibold)
05:19 (2:2) Petter Ericson Hållén (Viktor Carlsson)
08:28 (2:3) Raiko Krüger (Peter Müller)
10:15 (2:4) Aleksi Hänninen (Ramon Ibold)
12:11 (2:5) Ramon Ibold (Ralf Lisiecki)
15:56 (2:6) Ramon Ibold
17:03 (3:6) Viktor Carlsson (Stanislav Kanta)
19:03 (4:6) Tomas Novotny (Christian Fritsche)
24:06 (4:7) Ramon Ibold (Jani Karonen)
33:24 (5:7) Petter Ericson Hållén (Stanislav Kanta)
36:39 (5:8) Aleksi Hänninen
41:11 (6:8) Stanislav Kanta (Petter Ericson Hållén)
42:08 (7:8) Christian Fritsche (Peter Dietel)
52:49 (8:8) Christian Fritsche (Peter Dietel)
53:58 (8:9) Peter Müller (Jeremy Mertens)
54:58 (9:9) Viktor Carlsson (Toni Smeilus)
55:11 (9:10) Peter Müller (Jani Karonen)
58:04 (10:10) Tomas Novotny (Torsten Harnisch)
60:49 (11:10) Jukka Hasu (Christian Fritsche)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.