Home / Nachwuchs / U13 Junioren / Floorball-Tag der Freundinnen war voller Erfolg

Floorball-Tag der Freundinnen war voller Erfolg

Am vergangenen Dienstag absolvierten die Red Devils ein Schnuppertraining für Mädchen unter 13 Jahren. Mit Erfolg! Zehn neue Gesichter waren mit von der Partie und versuchten sich im Umgang mit Stock und Ball.

(jt) Der vergangene Dienstag stand ganz im Zeichen von Floorball-Mädchenpower. Die Trainerinnen des U13-Nachwuchses der Red Devils Wernigerode, Jennifer Thomas und Stefanie Dabrowski, luden in die Sporthalle am Gießerweg zum Schnuppertraining. Eingeladen waren alle jungen Mädchen unter 13 Jahren.

Der weibliche Nachwuchs der Red Devils Wernigerode machte in den Vorjahren seine ersten Schritte im Mixed- sowie im männlichen Trainings- und Spielbetrieb. Zunehmend etablierte sich daraus eine eigene Trainingsgruppe, die sich nun bereits seit zwei Jahren im eigenständigen Kleinfeldspielbetrieb tummeln. Unterstützt von einer Flyeraktion war es die Aufgabe der jungen Floorballakteurinnen, Freundinnen, Klassenkameradinnen und Co vom faszinierenden Floorballvirus zu überzeugen und sich in einem Schnuppertraining einmal selbst am Carbonstock und Plastiklochball zu versuchen. Mit vollem Erfolg! Gleich zehn neue Gesichter reihten sich unter die insgesamt 18 Jungspielerinnen – die jüngste war gerade mal 6 Jahre alt.

Lediglich anderthalb Stunden und ein paar Grundlagen- und Technikübungen reichten den Mädchen, um kontrolliert mit Stock und Ball über das Parkett zu wirbeln. „Floorball zeigte erneut, wie schnell und leicht erlernbar die Sportart ist und dass auch Mädchen diese betreiben können. Wir waren erstaunt, wie gut sich alle Akteurinnen in so kurzer Zeit präsentierten und zurecht kamen – egal wie alt diese waren. Auch unsere erfahreneren Spielerinnen konnten mal in die Vorzeigerolle schlüpfen, erklärten geduldig und gaben ihr Können weiter“, räumt Jennifer Thomas mit dem Vorurteil auf, Floorball sei reine Jungssache. Im Handumdrehen beherrschten die Mädchen die Grundfertigkeiten, Regelgrundkenntnisse und das Toreschießen. Vorbei mit dem Trugschluss der blauen Schienbeine und unkontrolliertem Gerangel. Sichtlich und akustisch hatten die Mädchen Spaß am Teamsport und wollten diese am Ende gar nicht mehr aufhören zu spielen.

„Wir freuen uns, wenn wir bereits am kommenden Dienstag einige der Mädchen wieder sehen würden. Selbstverständlich sind auch alle anderen Neugierigen – unabhängig vom nächsten Floorball-Girlsday – herzlich willkommen: 15.30-17.00 Uhr Sporthalle am Gießerweg“, so Jennifer Thomas optimistisch. Denn neben der erfolgreichen Jungen- und Herrensparte soll zukünftig auch der Mädchen- und Damenbereich im Harz von sich reden machen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.