Home / Herren / U23 Herren / Mit Rumpftruppe zum verdienten ersten 5:2 Sieg

Mit Rumpftruppe zum verdienten ersten 5:2 Sieg

Die zweite Garde der Red Devils bejubeln ersten Sieg in Salzwedel: Mit stark verknapptem Kader konnte die junge Truppe mit gutem Spiel und starker Abwehr mit 5:2 gegen den derzeit Tabellendritten überzeugen.

Am zurückliegenden Samstag durfte das von Ausfällen stark gebeutelte Team der Red Devils II die Reise zum Auswärtsspiel nach Salzwedel antreten.

Im Vorfeld musste Trainer Stefan Liß von 17 möglichen Feldspielern bereits 8 von seiner Liste streichen, sodass man vor Ort mit nicht einmal zwei kompletten Reihen antreten konnte. Jedoch sollte das unter diesen Umständen geschaffene Spielsystem der jungen Mannschaft schnell überzeugen.

Im ersten Drittel wurde mit einer souveränen Abwehrleistung und geschickt vorgetragenen Angriffen immer wieder das Spiel des Gegners gestört. So kam es, dass in den ersten zwanzig Spielminuten von genthiner Seite kaum Torabschlüsse herausgespielt werden konnten, die Devils jedoch zweimal den Ball im gegnerischen Tor versenken konnten.

Im zweiten Drittel kam nach stürmischen Beginn des Gegners und zwei vermeidbaren Gegentoren ein wenig Nervosität in die Reihen der Wernigeröder. In diesem Spielabschnitt verlor man die noch eben so Erfolg bringende Souveränität und überließ den Genthinern zu sehr das Feld und das Spielgeschehen.

Da auf beiden Seiten kein weiterer Treffer zu verzeichnen war, ging es bei einem Spielstand von 2:2 erneut in die Pause.

Im letzten Drittel fand man auf Seiten der Devils II zur Stärke des ersten Drittels zurück. Konzentration, Konsequenz in den Aktionen und der nötige unbedingte Wille brachten die junge Truppe mit einem Doppelschlag in Front, bevor der letzte Treffer des Tages zum 2:5 Sieg fallen sollte.

An diesem Tag hat meine Mannschaft gezeigt, was möglich sein kann, wenn jeder alles gibt und bedingungslos gearbeitet wird. Zu Recht hat der Aufwärtstrend dieser jungen Mannschaft an diesem Wochenende die ersten drei Punkte gebracht. Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft„, so Coach Stefan Liß heute.

SV Chemie Genthin – Red Devils Wernigerode II 2:5 (0:2|2:0|0:3)

09:14 (0:1) Steven Schmidt (Nico Mentze)
18:27 (0:2) Paul Buch
20:47 (1:2) Steven Ehebrecht (Marvin Krause)
21:26 (2:2) Moritz Genzer (Leonhard Stottmeister)
49:44 (2:3) Tino Fiedler
50:30 (2:4) Christopher Suske
51:30 (2:5) Steven Schmidt

Für die Red Devils II spielten: Nico Mentze, Tino Fiedler, [T] Robin Hartmann, Marius Mildner, Steven Schmidt, Carl Schneevoigt, Julian Willingmann, Christopher Suske, Florian Hellmund, [C] Paul Buch, [T] Nico Severin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.