Home / Allgemein / Optimale Vorbereitung auf die Prague Games 2012

Optimale Vorbereitung auf die Prague Games 2012

Die finale Phase der Vorbereitung auf die Prague Games 2012 läuft. Am vergangenen Samstag absolvierten alle drei Mannschaften in der Stadtfeldhalle Wernigerode einen Trainingslagertag.

(mv) Am vergangenen Samstag absolvierten alle drei Mannschaften, die in diesem Jahr vom 4. bis 7. Juli an den Prague Games 2012 teilnehmen, einen vorbereitenden Trainingslagertag. Neben mehreren Trainings- und Theorieeinheiten standen am Samstagnachmittag auch vereinsinterne Testspiele auf dem Programm.

Bereits um 9.00 Uhr startete die B12-Mannschaft mit der ersten Halleneinheit. Währenddessen feilte das B14-Team im Außenbereich der Halle an den physischen Fähigkeiten. Ab 10.30 Uhr war dann auch das G16-Mädchenteam im Einsatz. Bis 18.00 Uhr feilten alle Mannschaften an technischen und taktischen Details, um für die diesjährigen Prague Games 2012 bestens gerüstet zu sein.

Optimale Vorbereitung

Zur Mittagszeit lud das Harzer Kultur- und Kongreßhotel alle Spielerinnen und Spieler sowie Trainer zum Mittagessen ein. Als kleines Dankeschön für diese schöne Unterstützung bedankte sich Manager Mario Vordank vor Ort bei Hoteldirektor Björn Rosenberg mit einem Präsentkorb sowie bei Küchenchef Florian Hecek mit einem standesgemäßen Kräutertopf und goldenem Kochlöffel. „Es war wunderbar, dass wir mit allen Teilnehmern im Hotel essen gehen konnten. So eine Möglichkeit erleichtert und optimiert den Ablauf eines Trainingslagers sehr. Wir konnten uns somit voll und ganz auf das Training konzentrieren. Ich möchte mich auf diesem Wege nochmals beim Harzer Kultur- und Kongreßhotel bedanken“, so Manager Mario Vordank.

Am kommenden Samstag und Sonntag steht in der Sporthalle Burgbreite ein abschließendes Trainingslagerwochenende auf dem Programm. Wir werden an beiden Tagen nochmals mehrere Trainingseinheiten und verschiedene Testspiele absolviert, bevor es dann am 3. Juli nach Prag geht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.