Home / Herren / Mit Fan-Power zum fünften Finalspiel

Mit Fan-Power zum fünften Finalspiel

Die Red Devils benötigen noch einen Sieg, um den Meistertitel zu verteidigen. Das fünfte Entscheidungsspiel um die Deutsche Meisterschaft steigt am Samstag in Weißenfels. Das Harzer Bundesligateam brennt auf dieses finale Duell.

(mv) Am morgigen Samstag steigt das große Saisonfinale um die diesjährige Deutsche Floorball Meisterschaft in der Stadthalle Weißenfels. Nachdem sowohl die Red Devils Wernigerode als auch der UHC Weißenfels jeweils zwei Begegnungen in der ‚best-of-five‘-Finalserie gewinnen konnten, wird nun die Entscheidung in einem fünften Duell fallen.

Mit zahlreichen Fans zum fünften Finalspiel

Auf dieses abschließende Saison-Highlight bereiten sich nicht nur beide Mannschaften intensiv vor, sondern auch beide Fanlager. In den vergangenen Tagen haben die Red Devils ordentlich die Werbetrommel gerührt, um mit geballter Fan-Power die mögliche Sensation und damit die Titelverteidigung perfekt zu machen. „Wir fahren mit zwei Reisebussen, also in etwa mit 100 Fans nach Weißenfels. Zusätzlich werden noch zahlreiche Anhänger privat anreisen. Wir gehen davon aus, dass 150 bis 200 Fans unserer Mannschaft bei diesem wichtigen Spiel den Rücken stärken werden“, so Manager Mario Vordank.

Die Mannschaft ist heiß auf das Duell in Weißenfels

Auch die Harzer Floorball-Cracks freuen sich auf dieses letzte Spiel und brennen darauf, den Weißenfelsern vor heimischer Kulisse die Meisterschaft zu versalzen. „Es wäre für mich eine große Freude, die Meisterschaft mit den Red Devils in Weißenfels zu gewinnen“, so der Ex-Weißenfelser Ralf Lisiecki. Neben dem 27-jährigen Verteidiger spielten auch Robert und Peter Müller sowie Devils-Coach Peter Gahlert in der Vergangenheit für Weißenfels: „Wir haben mit den beiden Siegen in der Finalserie bereits bewiesen, dass wir Weißenfels Paroli bieten können – zumindest in dieser Saison. Jetzt werden wir versuchen, sie nochmals vor heimischer Kulisse zu ärgern“, so Peter Gahlert.

In jedem Fall dürfte das fünfte Gipfeltreffen zu einem echten Kracher werden. Hier werden erneut Kleinigkeiten über den Gewinn der Meisterschaft entscheiden, doch die Red Devils werden sich bestens auf dieses finale Duell vorbereiten. Vielleicht gelingt auch wie zuletzt in der Playoff-Halbfinalserie gegen den MFBC Löwen Leipzig auswärts der große Coup – es wäre eine Sensation.

1. Bundesliga: Meisterschafts-Finale der Herren (best-of-five)

Sa, 21.04.2012, 18.00 Uhr – Spiel 5
UHC Sparkasse Weißenfels – Red Devils Wernigerode
Spielort: Stadthalle Weißenfels

UHC Sparkasse Weißenfels – Red Devils Wernigerode (8:4) (0:1;2:3;6:0)
UHC Sparkasse Weißenfels – Red Devils Wernigerode (3:5) (0:1;0:1;3:3)
Red Devils Wernigerode – UHC Sparkasse Weißenfels (7:6) n.V. (1:1;4:3;1:2;1:0)
Red Devils Wernigerode – UHC Sparkasse Weißenfels (5:9) (1:4;1:2;3:3)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.